NWZ Leserreisen Logo
0441 99 88 43 35
leserreisen@nwzmedien.de

Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr

Lambertihof, Markt 22, 26122 Oldenburg

Logo

Umfangreiches Ausflugspaket bereits inklusive

Kreta – Insel des Zeus

Termine 2021:
01.10 - 08.10
02.10 - 09.10
08.10 - 15.10
09.10 - 16.10
16.10 - 23.10
22.10 - 29.10
23.10 - 30.10
ab1.299,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Ausflüge inklusiveHalbpension inklusiveFlug inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Programm

1. Tag: Stalis, Kreta/Griechenland

Nach Ihrer Ankunft auf Kreta erfolgen die Begrüßung und der Transfer zu Ihrem Hotel in Stalis.

2. Tag: Ganztagesauflug „Knossos & Myrtia“

Zu den Höhepunkten jeder Kretareise zählt der Besuch von Knossos. Der Palast war einst Zentrum der minoischen Kultur, die vor 4.000 Jahren entstand und als älteste Hochkultur Europas angesehen wird. Begegnen Sie dieser fernen Epoche bei einem Rundgang durch die teilweise rekonstruierte Palastanlage mit ihrer faszinierenden Architektur. Danach fahren Sie weiter nach Myrtia, einem wunderschönen Dorf, in dem sich das Nikos Kazantzakis Museum befindet. Das bekannteste Buch des bedeutendsten griechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts ist das Werk Alexis Sorbas. Im Anschluss geht Ihr Ausflug weiter nach Peza, um etwas über den Weinanbau zu erfahren und natürlich um die köstlichen kretischen Weine zu probieren. In Thrapsano, dem bekannten Töpferdorf auf Kreta, erhalten Sie Einblick in die traditionelle Handwerkskunst, die hier seit der minoischen Zeit zelebriert wird. Danach fahren Sie wieder ins Hotel zurück.

3. Tag: Halbtagesausflug „Mirabellobucht & Spinolonga“

Heute unternehmen Sie einen wunderbaren Ausflug in die Mirabellobucht, wo Ihre Bootstour zur geheimnisvollen Insel Spinalonga beginnt. In ihrer wechselvollen Geschichte diente sie bis 1956 auch als Leprakolonie. Nach einem kleinen Barbeque geht es nach Elounda und in den hübschen Ort Agios Nikolaos. Anschließend Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Messara Ebene

Genießen Sie diesen Tag ganz nach Lust und Laune. Vielleicht steht Ihnen der Sinn aber auch nach einem weiteren Ausflug. Ihr mögliches Ziel: die Messara Ebene, eine Tiefebene im Süden der Insel. Sie fahren durch eine der schönsten Landschaften Kretas. Ein Stopp in Gortys, der ehemaligen römischen Hauptstadt Kretas, und in Phaistos mit dem zweit größten minoischen Palast auf Kreta runden den Ausflug ab. Ihr letzter Stopp findet in Matala statt, der antike Hafen von Gortys und Phaistos und in den 70er Jahren ein Hotspot für die übrig gebliebenen der Flower Power Bewegung und andere Aussteiger der USA.

5. Tag: Ganztagesausflug „Rethymnon & Chania“

Auf nach Rethymnon und Chania! Lassen Sie sich bezaubern vom ganz besonderen Flair der vollständig erhaltenen Altstadt mit Gebäuden aus venezianischer und türkischer Zeit. Entlang der Nordküste geht es in die zweitgrößte Stadt Kretas – Chania – und nach Meinung der meisten Besucher die Schönste. Bei einem Spaziergang im historischen Zentrum sehen Sie die venezianischen Markthallen, den malerischen venezianischen Hafen mit seinen vielen Tavernen und Cafés, sowie die Altstadt mit dem malerischen Stadtviertel Topanas, wo noch einige venezianische und türkische Bauten vorhanden sind. Anschließend erwartet Sie das Kloster Arkadi, während der Aufstände gegen die türkische Herrschaft das Symbol des kretischen Freiheitskampfes und heute Nationalheiligtum der Insel.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Santorin

Dieser buchbare Ausflug führt Sie zur Vulkaninsel Santorin, eine der schönsten griechischen Inseln – für manche sogar die schönste der Welt. Der faszinierende Blick auf 300 m hohe Kraterwände, die aus dem tiefblauen Meer emporragen, ist ein Genuss! Einst „grollten die Götter“ – in der Antike eine Erklärung für Naturkatastrophen – und Santorin (damals Thera genannt) wurde 1628 v. Chr. mit einem gewaltigen Vulkanausbruch bestraft, was der Insel ihr heutiges Gesicht verlieh. Hoch oben an den steilen Felswänden der größten Caldera (kesselförmiger Einbruch vulkanischen Ursprungs) der Welt schmiegen sich die weißen Dörfer Thira und Oía in das dunkle Vulkangestein. Weithin leuchtet das typische Blau ihrer Kuppeln und Fenster. Von den Terrassen Thiras bieten sich fantastische Weitblicke.

7. Tag: Halbtagesausflug „Inselhauptstadt Heraklion“

Natürlich darf ein Tag in Heraklion nicht fehlen, hier können Sie nach Herzenslust shoppen und die Reste der Mauer und der venezianischen Festung Koule bewundern. Außerdem geht es noch ins archäologische Museum, wo Sie all die wunderbaren Schätze der vielen Ausgrabungen auf Kreta bestaunen können, die weltweit umfangreichste Ausstellung dieser Art.

8. Tag: Kreta

Verabschieden Sie sich heute von der schönen Insel Kreta!

Programm

1. Tag: Stalis, Kreta/Griechenland

Nach Ihrer Ankunft auf Kreta erfolgen die Begrüßung und der Transfer zu Ihrem Hotel in Stalis.

2. Tag: Ganztagesauflug „Knossos & Myrtia“

Zu den Höhepunkten jeder Kretareise zählt der Besuch von Knossos. Der Palast war einst Zentrum der minoischen Kultur, die vor 4.000 Jahren entstand und als älteste Hochkultur Europas angesehen wird. Begegnen Sie dieser fernen Epoche bei einem Rundgang durch die teilweise rekonstruierte Palastanlage mit ihrer faszinierenden Architektur. Danach fahren Sie weiter nach Myrtia, einem wunderschönen Dorf, in dem sich das Nikos Kazantzakis Museum befindet. Das bekannteste Buch des bedeutendsten griechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts ist das Werk Alexis Sorbas. Im Anschluss geht Ihr Ausflug weiter nach Peza, um etwas über den Weinanbau zu erfahren und natürlich um die köstlichen kretischen Weine zu probieren. In Thrapsano, dem bekannten Töpferdorf auf Kreta, erhalten Sie Einblick in die traditionelle Handwerkskunst, die hier seit der minoischen Zeit zelebriert wird. Danach fahren Sie wieder ins Hotel zurück.

3. Tag: Halbtagesausflug „Mirabellobucht & Spinolonga“

Heute unternehmen Sie einen wunderbaren Ausflug in die Mirabellobucht, wo Ihre Bootstour zur geheimnisvollen Insel Spinalonga beginnt. In ihrer wechselvollen Geschichte diente sie bis 1956 auch als Leprakolonie. Nach einem kleinen Barbeque geht es nach Elounda und in den hübschen Ort Agios Nikolaos. Anschließend Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Messara Ebene

Genießen Sie diesen Tag ganz nach Lust und Laune. Vielleicht steht Ihnen der Sinn aber auch nach einem weiteren Ausflug. Ihr mögliches Ziel: die Messara Ebene, eine Tiefebene im Süden der Insel. Sie fahren durch eine der schönsten Landschaften Kretas. Ein Stopp in Gortys, der ehemaligen römischen Hauptstadt Kretas, und in Phaistos mit dem zweit größten minoischen Palast auf Kreta runden den Ausflug ab. Ihr letzter Stopp findet in Matala statt, der antike Hafen von Gortys und Phaistos und in den 70er Jahren ein Hotspot für die übrig gebliebenen der Flower Power Bewegung und andere Aussteiger der USA.

5. Tag: Ganztagesausflug „Rethymnon & Chania“

Auf nach Rethymnon und Chania! Lassen Sie sich bezaubern vom ganz besonderen Flair der vollständig erhaltenen Altstadt mit Gebäuden aus venezianischer und türkischer Zeit. Entlang der Nordküste geht es in die zweitgrößte Stadt Kretas – Chania – und nach Meinung der meisten Besucher die Schönste. Bei einem Spaziergang im historischen Zentrum sehen Sie die venezianischen Markthallen, den malerischen venezianischen Hafen mit seinen vielen Tavernen und Cafés, sowie die Altstadt mit dem malerischen Stadtviertel Topanas, wo noch einige venezianische und türkische Bauten vorhanden sind. Anschließend erwartet Sie das Kloster Arkadi, während der Aufstände gegen die türkische Herrschaft das Symbol des kretischen Freiheitskampfes und heute Nationalheiligtum der Insel.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Santorin

Dieser buchbare Ausflug führt Sie zur Vulkaninsel Santorin, eine der schönsten griechischen Inseln – für manche sogar die schönste der Welt. Der faszinierende Blick auf 300 m hohe Kraterwände, die aus dem tiefblauen Meer emporragen, ist ein Genuss! Einst „grollten die Götter“ – in der Antike eine Erklärung für Naturkatastrophen – und Santorin (damals Thera genannt) wurde 1628 v. Chr. mit einem gewaltigen Vulkanausbruch bestraft, was der Insel ihr heutiges Gesicht verlieh. Hoch oben an den steilen Felswänden der größten Caldera (kesselförmiger Einbruch vulkanischen Ursprungs) der Welt schmiegen sich die weißen Dörfer Thira und Oía in das dunkle Vulkangestein. Weithin leuchtet das typische Blau ihrer Kuppeln und Fenster. Von den Terrassen Thiras bieten sich fantastische Weitblicke.

7. Tag: Halbtagesausflug „Inselhauptstadt Heraklion“

Natürlich darf ein Tag in Heraklion nicht fehlen, hier können Sie nach Herzenslust shoppen und die Reste der Mauer und der venezianischen Festung Koule bewundern. Außerdem geht es noch ins archäologische Museum, wo Sie all die wunderbaren Schätze der vielen Ausgrabungen auf Kreta bestaunen können, die weltweit umfangreichste Ausstellung dieser Art.

8. Tag: Kreta

Verabschieden Sie sich heute von der schönen Insel Kreta!

Programm

1. Tag: Stalis, Kreta/Griechenland

Nach Ihrer Ankunft auf Kreta erfolgen die Begrüßung und der Transfer zu Ihrem Hotel in Stalis.

2. Tag: Ganztagesauflug „Knossos & Myrtia“

Zu den Höhepunkten jeder Kretareise zählt der Besuch von Knossos. Der Palast war einst Zentrum der minoischen Kultur, die vor 4.000 Jahren entstand und als älteste Hochkultur Europas angesehen wird. Begegnen Sie dieser fernen Epoche bei einem Rundgang durch die teilweise rekonstruierte Palastanlage mit ihrer faszinierenden Architektur. Danach fahren Sie weiter nach Myrtia, einem wunderschönen Dorf, in dem sich das Nikos Kazantzakis Museum befindet. Das bekannteste Buch des bedeutendsten griechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts ist das Werk Alexis Sorbas. Im Anschluss geht Ihr Ausflug weiter nach Peza, um etwas über den Weinanbau zu erfahren und natürlich um die köstlichen kretischen Weine zu probieren. In Thrapsano, dem bekannten Töpferdorf auf Kreta, erhalten Sie Einblick in die traditionelle Handwerkskunst, die hier seit der minoischen Zeit zelebriert wird. Danach fahren Sie wieder ins Hotel zurück.

3. Tag: Halbtagesausflug „Mirabellobucht & Spinolonga“

Heute unternehmen Sie einen wunderbaren Ausflug in die Mirabellobucht, wo Ihre Bootstour zur geheimnisvollen Insel Spinalonga beginnt. In ihrer wechselvollen Geschichte diente sie bis 1956 auch als Leprakolonie. Nach einem kleinen Barbeque geht es nach Elounda und in den hübschen Ort Agios Nikolaos. Anschließend Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Messara Ebene

Genießen Sie diesen Tag ganz nach Lust und Laune. Vielleicht steht Ihnen der Sinn aber auch nach einem weiteren Ausflug. Ihr mögliches Ziel: die Messara Ebene, eine Tiefebene im Süden der Insel. Sie fahren durch eine der schönsten Landschaften Kretas. Ein Stopp in Gortys, der ehemaligen römischen Hauptstadt Kretas, und in Phaistos mit dem zweit größten minoischen Palast auf Kreta runden den Ausflug ab. Ihr letzter Stopp findet in Matala statt, der antike Hafen von Gortys und Phaistos und in den 70er Jahren ein Hotspot für die übrig gebliebenen der Flower Power Bewegung und andere Aussteiger der USA.

5. Tag: Ganztagesausflug „Rethymnon & Chania“

Auf nach Rethymnon und Chania! Lassen Sie sich bezaubern vom ganz besonderen Flair der vollständig erhaltenen Altstadt mit Gebäuden aus venezianischer und türkischer Zeit. Entlang der Nordküste geht es in die zweitgrößte Stadt Kretas – Chania – und nach Meinung der meisten Besucher die Schönste. Bei einem Spaziergang im historischen Zentrum sehen Sie die venezianischen Markthallen, den malerischen venezianischen Hafen mit seinen vielen Tavernen und Cafés, sowie die Altstadt mit dem malerischen Stadtviertel Topanas, wo noch einige venezianische und türkische Bauten vorhanden sind. Anschließend erwartet Sie das Kloster Arkadi, während der Aufstände gegen die türkische Herrschaft das Symbol des kretischen Freiheitskampfes und heute Nationalheiligtum der Insel.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Santorin

Dieser buchbare Ausflug führt Sie zur Vulkaninsel Santorin, eine der schönsten griechischen Inseln – für manche sogar die schönste der Welt. Der faszinierende Blick auf 300 m hohe Kraterwände, die aus dem tiefblauen Meer emporragen, ist ein Genuss! Einst „grollten die Götter“ – in der Antike eine Erklärung für Naturkatastrophen – und Santorin (damals Thera genannt) wurde 1628 v. Chr. mit einem gewaltigen Vulkanausbruch bestraft, was der Insel ihr heutiges Gesicht verlieh. Hoch oben an den steilen Felswänden der größten Caldera (kesselförmiger Einbruch vulkanischen Ursprungs) der Welt schmiegen sich die weißen Dörfer Thira und Oía in das dunkle Vulkangestein. Weithin leuchtet das typische Blau ihrer Kuppeln und Fenster. Von den Terrassen Thiras bieten sich fantastische Weitblicke.

7. Tag: Halbtagesausflug „Inselhauptstadt Heraklion“

Natürlich darf ein Tag in Heraklion nicht fehlen, hier können Sie nach Herzenslust shoppen und die Reste der Mauer und der venezianischen Festung Koule bewundern. Außerdem geht es noch ins archäologische Museum, wo Sie all die wunderbaren Schätze der vielen Ausgrabungen auf Kreta bestaunen können, die weltweit umfangreichste Ausstellung dieser Art.

8. Tag: Kreta

Verabschieden Sie sich heute von der schönen Insel Kreta!

Programm

1. Tag: Stalis, Kreta/Griechenland

Nach Ihrer Ankunft auf Kreta erfolgen die Begrüßung und der Transfer zu Ihrem Hotel in Stalis.

2. Tag: Ganztagesauflug „Knossos & Myrtia“

Zu den Höhepunkten jeder Kretareise zählt der Besuch von Knossos. Der Palast war einst Zentrum der minoischen Kultur, die vor 4.000 Jahren entstand und als älteste Hochkultur Europas angesehen wird. Begegnen Sie dieser fernen Epoche bei einem Rundgang durch die teilweise rekonstruierte Palastanlage mit ihrer faszinierenden Architektur. Danach fahren Sie weiter nach Myrtia, einem wunderschönen Dorf, in dem sich das Nikos Kazantzakis Museum befindet. Das bekannteste Buch des bedeutendsten griechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts ist das Werk Alexis Sorbas. Im Anschluss geht Ihr Ausflug weiter nach Peza, um etwas über den Weinanbau zu erfahren und natürlich um die köstlichen kretischen Weine zu probieren. In Thrapsano, dem bekannten Töpferdorf auf Kreta, erhalten Sie Einblick in die traditionelle Handwerkskunst, die hier seit der minoischen Zeit zelebriert wird. Danach fahren Sie wieder ins Hotel zurück.

3. Tag: Halbtagesausflug „Mirabellobucht & Spinolonga“

Heute unternehmen Sie einen wunderbaren Ausflug in die Mirabellobucht, wo Ihre Bootstour zur geheimnisvollen Insel Spinalonga beginnt. In ihrer wechselvollen Geschichte diente sie bis 1956 auch als Leprakolonie. Nach einem kleinen Barbeque geht es nach Elounda und in den hübschen Ort Agios Nikolaos. Anschließend Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Messara Ebene

Genießen Sie diesen Tag ganz nach Lust und Laune. Vielleicht steht Ihnen der Sinn aber auch nach einem weiteren Ausflug. Ihr mögliches Ziel: die Messara Ebene, eine Tiefebene im Süden der Insel. Sie fahren durch eine der schönsten Landschaften Kretas. Ein Stopp in Gortys, der ehemaligen römischen Hauptstadt Kretas, und in Phaistos mit dem zweit größten minoischen Palast auf Kreta runden den Ausflug ab. Ihr letzter Stopp findet in Matala statt, der antike Hafen von Gortys und Phaistos und in den 70er Jahren ein Hotspot für die übrig gebliebenen der Flower Power Bewegung und andere Aussteiger der USA.

5. Tag: Ganztagesausflug „Rethymnon & Chania“

Auf nach Rethymnon und Chania! Lassen Sie sich bezaubern vom ganz besonderen Flair der vollständig erhaltenen Altstadt mit Gebäuden aus venezianischer und türkischer Zeit. Entlang der Nordküste geht es in die zweitgrößte Stadt Kretas – Chania – und nach Meinung der meisten Besucher die Schönste. Bei einem Spaziergang im historischen Zentrum sehen Sie die venezianischen Markthallen, den malerischen venezianischen Hafen mit seinen vielen Tavernen und Cafés, sowie die Altstadt mit dem malerischen Stadtviertel Topanas, wo noch einige venezianische und türkische Bauten vorhanden sind. Anschließend erwartet Sie das Kloster Arkadi, während der Aufstände gegen die türkische Herrschaft das Symbol des kretischen Freiheitskampfes und heute Nationalheiligtum der Insel.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Santorin

Dieser buchbare Ausflug führt Sie zur Vulkaninsel Santorin, eine der schönsten griechischen Inseln – für manche sogar die schönste der Welt. Der faszinierende Blick auf 300 m hohe Kraterwände, die aus dem tiefblauen Meer emporragen, ist ein Genuss! Einst „grollten die Götter“ – in der Antike eine Erklärung für Naturkatastrophen – und Santorin (damals Thera genannt) wurde 1628 v. Chr. mit einem gewaltigen Vulkanausbruch bestraft, was der Insel ihr heutiges Gesicht verlieh. Hoch oben an den steilen Felswänden der größten Caldera (kesselförmiger Einbruch vulkanischen Ursprungs) der Welt schmiegen sich die weißen Dörfer Thira und Oía in das dunkle Vulkangestein. Weithin leuchtet das typische Blau ihrer Kuppeln und Fenster. Von den Terrassen Thiras bieten sich fantastische Weitblicke.

7. Tag: Halbtagesausflug „Inselhauptstadt Heraklion“

Natürlich darf ein Tag in Heraklion nicht fehlen, hier können Sie nach Herzenslust shoppen und die Reste der Mauer und der venezianischen Festung Koule bewundern. Außerdem geht es noch ins archäologische Museum, wo Sie all die wunderbaren Schätze der vielen Ausgrabungen auf Kreta bestaunen können, die weltweit umfangreichste Ausstellung dieser Art.

8. Tag: Kreta

Verabschieden Sie sich heute von der schönen Insel Kreta!

Programm

1. Tag: Stalis, Kreta/Griechenland

Nach Ihrer Ankunft auf Kreta erfolgen die Begrüßung und der Transfer zu Ihrem Hotel in Stalis.

2. Tag: Ganztagesauflug „Knossos & Myrtia“

Zu den Höhepunkten jeder Kretareise zählt der Besuch von Knossos. Der Palast war einst Zentrum der minoischen Kultur, die vor 4.000 Jahren entstand und als älteste Hochkultur Europas angesehen wird. Begegnen Sie dieser fernen Epoche bei einem Rundgang durch die teilweise rekonstruierte Palastanlage mit ihrer faszinierenden Architektur. Danach fahren Sie weiter nach Myrtia, einem wunderschönen Dorf, in dem sich das Nikos Kazantzakis Museum befindet. Das bekannteste Buch des bedeutendsten griechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts ist das Werk Alexis Sorbas. Im Anschluss geht Ihr Ausflug weiter nach Peza, um etwas über den Weinanbau zu erfahren und natürlich um die köstlichen kretischen Weine zu probieren. In Thrapsano, dem bekannten Töpferdorf auf Kreta, erhalten Sie Einblick in die traditionelle Handwerkskunst, die hier seit der minoischen Zeit zelebriert wird. Danach fahren Sie wieder ins Hotel zurück.

3. Tag: Halbtagesausflug „Mirabellobucht & Spinolonga“

Heute unternehmen Sie einen wunderbaren Ausflug in die Mirabellobucht, wo Ihre Bootstour zur geheimnisvollen Insel Spinalonga beginnt. In ihrer wechselvollen Geschichte diente sie bis 1956 auch als Leprakolonie. Nach einem kleinen Barbeque geht es nach Elounda und in den hübschen Ort Agios Nikolaos. Anschließend Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Messara Ebene

Genießen Sie diesen Tag ganz nach Lust und Laune. Vielleicht steht Ihnen der Sinn aber auch nach einem weiteren Ausflug. Ihr mögliches Ziel: die Messara Ebene, eine Tiefebene im Süden der Insel. Sie fahren durch eine der schönsten Landschaften Kretas. Ein Stopp in Gortys, der ehemaligen römischen Hauptstadt Kretas, und in Phaistos mit dem zweit größten minoischen Palast auf Kreta runden den Ausflug ab. Ihr letzter Stopp findet in Matala statt, der antike Hafen von Gortys und Phaistos und in den 70er Jahren ein Hotspot für die übrig gebliebenen der Flower Power Bewegung und andere Aussteiger der USA.

5. Tag: Ganztagesausflug „Rethymnon & Chania“

Auf nach Rethymnon und Chania! Lassen Sie sich bezaubern vom ganz besonderen Flair der vollständig erhaltenen Altstadt mit Gebäuden aus venezianischer und türkischer Zeit. Entlang der Nordküste geht es in die zweitgrößte Stadt Kretas – Chania – und nach Meinung der meisten Besucher die Schönste. Bei einem Spaziergang im historischen Zentrum sehen Sie die venezianischen Markthallen, den malerischen venezianischen Hafen mit seinen vielen Tavernen und Cafés, sowie die Altstadt mit dem malerischen Stadtviertel Topanas, wo noch einige venezianische und türkische Bauten vorhanden sind. Anschließend erwartet Sie das Kloster Arkadi, während der Aufstände gegen die türkische Herrschaft das Symbol des kretischen Freiheitskampfes und heute Nationalheiligtum der Insel.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Santorin

Dieser buchbare Ausflug führt Sie zur Vulkaninsel Santorin, eine der schönsten griechischen Inseln – für manche sogar die schönste der Welt. Der faszinierende Blick auf 300 m hohe Kraterwände, die aus dem tiefblauen Meer emporragen, ist ein Genuss! Einst „grollten die Götter“ – in der Antike eine Erklärung für Naturkatastrophen – und Santorin (damals Thera genannt) wurde 1628 v. Chr. mit einem gewaltigen Vulkanausbruch bestraft, was der Insel ihr heutiges Gesicht verlieh. Hoch oben an den steilen Felswänden der größten Caldera (kesselförmiger Einbruch vulkanischen Ursprungs) der Welt schmiegen sich die weißen Dörfer Thira und Oía in das dunkle Vulkangestein. Weithin leuchtet das typische Blau ihrer Kuppeln und Fenster. Von den Terrassen Thiras bieten sich fantastische Weitblicke.

7. Tag: Halbtagesausflug „Inselhauptstadt Heraklion“

Natürlich darf ein Tag in Heraklion nicht fehlen, hier können Sie nach Herzenslust shoppen und die Reste der Mauer und der venezianischen Festung Koule bewundern. Außerdem geht es noch ins archäologische Museum, wo Sie all die wunderbaren Schätze der vielen Ausgrabungen auf Kreta bestaunen können, die weltweit umfangreichste Ausstellung dieser Art.

8. Tag: Kreta

Verabschieden Sie sich heute von der schönen Insel Kreta!

Programm

1. Tag: Stalis, Kreta/Griechenland

Nach Ihrer Ankunft auf Kreta erfolgen die Begrüßung und der Transfer zu Ihrem Hotel in Stalis.

2. Tag: Ganztagesauflug „Knossos & Myrtia“

Zu den Höhepunkten jeder Kretareise zählt der Besuch von Knossos. Der Palast war einst Zentrum der minoischen Kultur, die vor 4.000 Jahren entstand und als älteste Hochkultur Europas angesehen wird. Begegnen Sie dieser fernen Epoche bei einem Rundgang durch die teilweise rekonstruierte Palastanlage mit ihrer faszinierenden Architektur. Danach fahren Sie weiter nach Myrtia, einem wunderschönen Dorf, in dem sich das Nikos Kazantzakis Museum befindet. Das bekannteste Buch des bedeutendsten griechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts ist das Werk Alexis Sorbas. Im Anschluss geht Ihr Ausflug weiter nach Peza, um etwas über den Weinanbau zu erfahren und natürlich um die köstlichen kretischen Weine zu probieren. In Thrapsano, dem bekannten Töpferdorf auf Kreta, erhalten Sie Einblick in die traditionelle Handwerkskunst, die hier seit der minoischen Zeit zelebriert wird. Danach fahren Sie wieder ins Hotel zurück.

3. Tag: Halbtagesausflug „Mirabellobucht & Spinolonga“

Heute unternehmen Sie einen wunderbaren Ausflug in die Mirabellobucht, wo Ihre Bootstour zur geheimnisvollen Insel Spinalonga beginnt. In ihrer wechselvollen Geschichte diente sie bis 1956 auch als Leprakolonie. Nach einem kleinen Barbeque geht es nach Elounda und in den hübschen Ort Agios Nikolaos. Anschließend Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Messara Ebene

Genießen Sie diesen Tag ganz nach Lust und Laune. Vielleicht steht Ihnen der Sinn aber auch nach einem weiteren Ausflug. Ihr mögliches Ziel: die Messara Ebene, eine Tiefebene im Süden der Insel. Sie fahren durch eine der schönsten Landschaften Kretas. Ein Stopp in Gortys, der ehemaligen römischen Hauptstadt Kretas, und in Phaistos mit dem zweit größten minoischen Palast auf Kreta runden den Ausflug ab. Ihr letzter Stopp findet in Matala statt, der antike Hafen von Gortys und Phaistos und in den 70er Jahren ein Hotspot für die übrig gebliebenen der Flower Power Bewegung und andere Aussteiger der USA.

5. Tag: Ganztagesausflug „Rethymnon & Chania“

Auf nach Rethymnon und Chania! Lassen Sie sich bezaubern vom ganz besonderen Flair der vollständig erhaltenen Altstadt mit Gebäuden aus venezianischer und türkischer Zeit. Entlang der Nordküste geht es in die zweitgrößte Stadt Kretas – Chania – und nach Meinung der meisten Besucher die Schönste. Bei einem Spaziergang im historischen Zentrum sehen Sie die venezianischen Markthallen, den malerischen venezianischen Hafen mit seinen vielen Tavernen und Cafés, sowie die Altstadt mit dem malerischen Stadtviertel Topanas, wo noch einige venezianische und türkische Bauten vorhanden sind. Anschließend erwartet Sie das Kloster Arkadi, während der Aufstände gegen die türkische Herrschaft das Symbol des kretischen Freiheitskampfes und heute Nationalheiligtum der Insel.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Santorin

Dieser buchbare Ausflug führt Sie zur Vulkaninsel Santorin, eine der schönsten griechischen Inseln – für manche sogar die schönste der Welt. Der faszinierende Blick auf 300 m hohe Kraterwände, die aus dem tiefblauen Meer emporragen, ist ein Genuss! Einst „grollten die Götter“ – in der Antike eine Erklärung für Naturkatastrophen – und Santorin (damals Thera genannt) wurde 1628 v. Chr. mit einem gewaltigen Vulkanausbruch bestraft, was der Insel ihr heutiges Gesicht verlieh. Hoch oben an den steilen Felswänden der größten Caldera (kesselförmiger Einbruch vulkanischen Ursprungs) der Welt schmiegen sich die weißen Dörfer Thira und Oía in das dunkle Vulkangestein. Weithin leuchtet das typische Blau ihrer Kuppeln und Fenster. Von den Terrassen Thiras bieten sich fantastische Weitblicke.

7. Tag: Halbtagesausflug „Inselhauptstadt Heraklion“

Natürlich darf ein Tag in Heraklion nicht fehlen, hier können Sie nach Herzenslust shoppen und die Reste der Mauer und der venezianischen Festung Koule bewundern. Außerdem geht es noch ins archäologische Museum, wo Sie all die wunderbaren Schätze der vielen Ausgrabungen auf Kreta bestaunen können, die weltweit umfangreichste Ausstellung dieser Art.

8. Tag: Kreta

Verabschieden Sie sich heute von der schönen Insel Kreta!

Programm

1. Tag: Stalis, Kreta/Griechenland

Nach Ihrer Ankunft auf Kreta erfolgen die Begrüßung und der Transfer zu Ihrem Hotel in Stalis.

2. Tag: Ganztagesauflug „Knossos & Myrtia“

Zu den Höhepunkten jeder Kretareise zählt der Besuch von Knossos. Der Palast war einst Zentrum der minoischen Kultur, die vor 4.000 Jahren entstand und als älteste Hochkultur Europas angesehen wird. Begegnen Sie dieser fernen Epoche bei einem Rundgang durch die teilweise rekonstruierte Palastanlage mit ihrer faszinierenden Architektur. Danach fahren Sie weiter nach Myrtia, einem wunderschönen Dorf, in dem sich das Nikos Kazantzakis Museum befindet. Das bekannteste Buch des bedeutendsten griechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts ist das Werk Alexis Sorbas. Im Anschluss geht Ihr Ausflug weiter nach Peza, um etwas über den Weinanbau zu erfahren und natürlich um die köstlichen kretischen Weine zu probieren. In Thrapsano, dem bekannten Töpferdorf auf Kreta, erhalten Sie Einblick in die traditionelle Handwerkskunst, die hier seit der minoischen Zeit zelebriert wird. Danach fahren Sie wieder ins Hotel zurück.

3. Tag: Halbtagesausflug „Mirabellobucht & Spinolonga“

Heute unternehmen Sie einen wunderbaren Ausflug in die Mirabellobucht, wo Ihre Bootstour zur geheimnisvollen Insel Spinalonga beginnt. In ihrer wechselvollen Geschichte diente sie bis 1956 auch als Leprakolonie. Nach einem kleinen Barbeque geht es nach Elounda und in den hübschen Ort Agios Nikolaos. Anschließend Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Messara Ebene

Genießen Sie diesen Tag ganz nach Lust und Laune. Vielleicht steht Ihnen der Sinn aber auch nach einem weiteren Ausflug. Ihr mögliches Ziel: die Messara Ebene, eine Tiefebene im Süden der Insel. Sie fahren durch eine der schönsten Landschaften Kretas. Ein Stopp in Gortys, der ehemaligen römischen Hauptstadt Kretas, und in Phaistos mit dem zweit größten minoischen Palast auf Kreta runden den Ausflug ab. Ihr letzter Stopp findet in Matala statt, der antike Hafen von Gortys und Phaistos und in den 70er Jahren ein Hotspot für die übrig gebliebenen der Flower Power Bewegung und andere Aussteiger der USA.

5. Tag: Ganztagesausflug „Rethymnon & Chania“

Auf nach Rethymnon und Chania! Lassen Sie sich bezaubern vom ganz besonderen Flair der vollständig erhaltenen Altstadt mit Gebäuden aus venezianischer und türkischer Zeit. Entlang der Nordküste geht es in die zweitgrößte Stadt Kretas – Chania – und nach Meinung der meisten Besucher die Schönste. Bei einem Spaziergang im historischen Zentrum sehen Sie die venezianischen Markthallen, den malerischen venezianischen Hafen mit seinen vielen Tavernen und Cafés, sowie die Altstadt mit dem malerischen Stadtviertel Topanas, wo noch einige venezianische und türkische Bauten vorhanden sind. Anschließend erwartet Sie das Kloster Arkadi, während der Aufstände gegen die türkische Herrschaft das Symbol des kretischen Freiheitskampfes und heute Nationalheiligtum der Insel.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Santorin

Dieser buchbare Ausflug führt Sie zur Vulkaninsel Santorin, eine der schönsten griechischen Inseln – für manche sogar die schönste der Welt. Der faszinierende Blick auf 300 m hohe Kraterwände, die aus dem tiefblauen Meer emporragen, ist ein Genuss! Einst „grollten die Götter“ – in der Antike eine Erklärung für Naturkatastrophen – und Santorin (damals Thera genannt) wurde 1628 v. Chr. mit einem gewaltigen Vulkanausbruch bestraft, was der Insel ihr heutiges Gesicht verlieh. Hoch oben an den steilen Felswänden der größten Caldera (kesselförmiger Einbruch vulkanischen Ursprungs) der Welt schmiegen sich die weißen Dörfer Thira und Oía in das dunkle Vulkangestein. Weithin leuchtet das typische Blau ihrer Kuppeln und Fenster. Von den Terrassen Thiras bieten sich fantastische Weitblicke.

7. Tag: Halbtagesausflug „Inselhauptstadt Heraklion“

Natürlich darf ein Tag in Heraklion nicht fehlen, hier können Sie nach Herzenslust shoppen und die Reste der Mauer und der venezianischen Festung Koule bewundern. Außerdem geht es noch ins archäologische Museum, wo Sie all die wunderbaren Schätze der vielen Ausgrabungen auf Kreta bestaunen können, die weltweit umfangreichste Ausstellung dieser Art.

8. Tag: Kreta

Verabschieden Sie sich heute von der schönen Insel Kreta!

Ihre Reise

Die größte griechische Insel besitzt traumhafte Sandstrände im Norden und viele malerische Buchten im Süden. Dazwischen erheben sich eindrucksvolle Berglandschaften mit faszinierenden Schluchten und fruchtbarem Land. Hier entwickelte sich vor ca. 4.000 Jahren das minoische Reich und hinterließ zahlreiche Spuren. Beeindruckendes Zeugnis davon ist der monumentale Palast von Knossos, den Sie auf einem Ausflug kennenlernen. Darüber hinaus unternehmen Sie Ausflüge zur Inselhauptstadt Heraklion, zu den charmanten Städtchen Rethymnon und Chania sowie zur Mirabellobucht und der Insel Spinalonga. Auf einem zusätzlich buchbaren Ausflug können Sie mit dem Schnellboot nach Santorin fahren. Einfach „göttlich“!

Ihr Hotels: Hotel CACTUS BEACH in Stalis (Landeskategorie: 4 Sterne): Cactus Beach kombiniert das funkelnde Blau des Meeres mit dem glitzernden Sandstrand und wartet darauf von Gästen aus aller Welt erkundet zu werden. Gebaut auf der Straßen-promenade fast neben dem Meer, befindet es sich mitten im lebendigen Touristenort Stalis. Cactus Beach verwöhnt seine Gäste mit großzügigen Dienstleistungen und Räumlichkeiten. Es ist sehr familienfreundlich ausgerichtet und hat eine sehr große Anzahl von Stammgästen, welche sich immer wieder auf ihren erneuten Besuch freuen. Die schön gestaltete Gartenanlage mit einer großen Vielfalt an Blumen, Pflanzen und grünen Kakteen breiten sich soweit das Auge reicht aus. Die drei Schwimmingpools bieten sich zur Erfrischung vom kretischen Klima an.

Ihre Reisetermine ab/bis:

  • Bremen: 01.10.-08.10.* | 08.10.-15.10.* | 22.10.-29.10.

  • Hannover: 16.10.-23.10.* | 23.10.-30.10.

  • Münster/Osnabrück: 02.10.-09.10. | 09.10.-16.10.*

*Saisonzuschlag € 50,– p.P.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Flüge von Bremen, Hannover und Münster/Osnabrück nach Heraklion und zurück (je nach Termin) sowie alle erforderlichen Transfers vor Ort.

Während der Reise
  • 7 Übernachtungen im Hotel CACTUS BEACH in Stalis (Landeskategorie: 4 Sterne)

  • Halbpension im Hotel

  • Ausflugspaket: Ganztagesausflüge „Rethymnon & Chania“ und „Knossos & Myrtia“, Halbtagesausflüge „Inselhauptstadt Heraklion“ und „Mirabellobucht & Spinolonga“

  • Bildatlas Kreta pro Zimmer

  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

Termine & Preise

Reispreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer ab/bis Bremen

1.349

im Einzelzimmer ab/bis Bremen

1.549

Preise zzgl. Touristensteuer i.H.v. derzeit € 3,– pro Person und Nacht (nur vor Ort im Hotel zahlbar)

Zusatzleistungen

Zusatzausflug Santorin

129

Reispreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer ab/bis Münster/Osnabrück

1.299

im Einzelzimmer ab/bis Münster/Osnabrück

1.499

Preise zzgl. Touristensteuer i.H.v. derzeit € 3,– pro Person und Nacht (nur vor Ort im Hotel zahlbar)

Zusatzleistungen

Zusatzausflug Santorin

129

Reispreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer ab/bis Bremen

1.349

im Einzelzimmer ab/bis Bremen

1.549

Preise zzgl. Touristensteuer i.H.v. derzeit € 3,– pro Person und Nacht (nur vor Ort im Hotel zahlbar)

Zusatzleistungen

Zusatzausflug Santorin

129

Reispreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer ab/bis Münster/Osnabrück

1.349

im Einzelzimmer ab/bis Münster/Osnabrück

1.549

Preise zzgl. Touristensteuer i.H.v. derzeit € 3,– pro Person und Nacht (nur vor Ort im Hotel zahlbar)

Zusatzleistungen

Zusatzausflug Santorin

129

Reispreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer ab/bis Hannover

1.349

im Einzelzimmer ab/bis Hannover

1.549

Preise zzgl. Touristensteuer i.H.v. derzeit € 3,– pro Person und Nacht (nur vor Ort im Hotel zahlbar)

Zusatzleistungen

Zusatzausflug Santorin

129

Reispreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer ab/bis Bremen

1.299

im Einzelzimmer ab/bis Bremen

1.499

Preise zzgl. Touristensteuer i.H.v. derzeit € 3,– pro Person und Nacht (nur vor Ort im Hotel zahlbar)

Zusatzleistungen

Zusatzausflug Santorin

129

Reispreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer ab/bis Hannover

1.299

im Einzelzimmer ab/bis Hannover

1.499

Preise zzgl. Touristensteuer i.H.v. derzeit € 3,– pro Person und Nacht (nur vor Ort im Hotel zahlbar)

Zusatzleistungen

Zusatzausflug Santorin

129

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 30 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe/Zusatzausflüge: 20 Personen bzw. 20 Personen je Zusatzausflug (bei Nichterreichen bis 30 Tage vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten).

Reisevermittler: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Reiseveranstalter: Globalis Erlebnisreisen GmbH, Uferstr. 24, 61137 Schöneck.

Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten. Stand 06/21 – alle Angaben ohne Gewähr.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.