NWZ Leserreisen Logo
0441 99 88 43 35
leserreisen@nwzmedien.de

Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr

Lambertihof, Markt 22, 26122 Oldenburg

Logo

Noch dieses Jahr im Oktober endlich wieder „italienische Luft“ schnuppern!

Ischia – Perle der Phlegräischen Inseln

Termine 2021:
11.10 - 18.10
Termine 2022:
22.04 - 29.04
ab999,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Halbpension inklusiveFlug inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Programm

1. Tag: Neapel – Ischia/Italien

Nach der Ankunft in Neapel erfolgen der Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung und der Transfer zu Ihrem Hotel auf Ischia. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Tag zur freien Verfügung – Halbtagesausflug „Inselrundfahrt“ (Ausflugspaket zusätzlich buchbar)

Frühstück im Hotel. Im Rahmen des buchbaren Ausflugspaketes sehen Sie heute das ländliche und etwas verborgene Ischia. Von Ischia Porto fahren Sie über Barano, mit Blick auf den schönen Maronti-Strand, zum Aussichtspunkt von Serranan Fontana. Von dort haben Sie einen traumhaften Blick auf das wunderschöne Städtchen Sant’ Angelo. Weiter geht die Fahrt nach Forio und Lacco Ameno, die kleinste und charmanteste Gemeinde auf Ischia. Ein Besuch von Casamicciola Terme rundet den Ausflug ab. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Tag zur freien Verfügung – Halbtagesausflug „Ischia Ponte“ (Ausflugspaket zusätzlich buchbar)

Frühstück im Hotel. Am Vormittag werden Sie bei Teilnahme am Ausflugspaket vom Hotel abgeholt und bis Ischia Ponte gefahren. Bei einem Spaziergang werden Sie den antiken „Borgo“ von Ischia Ponte mit seinen bunten Fischerhäusern, den beeindruckenden Herrenhäusern und den schönen Kirchen besichtigen. Früher hieß Ischia Ponte auch „Borgo di Gelsa“, wegen der zahlreichen Maulbeerbäumen (Gelsi auf italienisch), welche wichtig für die Seidenraupenzucht sind. Im Laufe der Zeit blieb die Struktur des Dorfes mit engen Gassen, noblen Palästen und charakteristischen niedrigen Häusern unverändert. In einer dieser Gassen ist es möglich, die alte Boccia-Bäckerei zu besuchen, die seit etwa 70 Jahren mit ihrem Holzofen Brot nach alten Rezepten herstellt. Unter den vielen Kirchen sticht die Kathedrale Mariä Himmelfahrt hervor. In der Krypta, die mit Fresken der Schule von Giotto geschmückt ist, sind immer noch die Gräber der Adelsfamilien der Insel erhalten. Der Hafen Ischia Ponte blieb auch nach der Eröffnung des Bourbon-Hafens für lange Zeit der Favorit der Ischitaner. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung

Frühstück im Hotel. Genießen Sie den heutigen freien Tag im Hotel oder nutzen Sie ihn für eigene Entdeckungen. Natürlich können Sie sich auch aus zahlreichen Kuranwendungen Ihr persönliches Programm zusammenstellen. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Tag zur freien Verfügung – Ganztagesausflug „Procida – Postkartenidyll auf der kleinen Nachbarinsel inkl. kleinem Mittagsimbiss“ (Ausflugspaket zusätzlich buchbar)

Frühstück im Hotel. Bei diesem Ausflug lernen Sie die verschlafene kleine Insel Procida, an der Sie auf dem Weg nach Ischia vorbei gefahren sind, einmal aus der Nähe kennen. Vom Haupthafen Marina Grande fahren Sie zur alten, hoch gelegenen Festung, der so genannten „Terra Murata“, mit dem ehemaligen Gefängnis. Sie besichtigen die Abteikirche des Erzengels Michael mit ihrem einzigartigen Kellergewölbe, sowie den Katakomben. Anschließend geht es zu Fuß hinab, bis in den malerischen Fischerhafen „Corricella”. Dort schauen Sie sich die typische Architektur der Insel an. Über eine Treppe erreichen Sie wieder Ihren Bus und durchqueren das Inselinnere und sehen schöne Zitronengärten und dunkle Tuffsteinstrände. Ein kurzer Halt erlaubt Ihnen eine Aussicht über die Festung und die Corricella. Danach fahren Sie wieder zum Marina Grande. In einem Lokal mit Aussichtsterrasse wird ein kleiner Mittagsimbiss eingenommen. Von dort erreichen Sie schließlich zu Fuß die Anlegestelle des Bootes für die Rückfahrt nach Ischia am Nachmittag. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung – Halbtagesausflug „Leichte Wanderung bei Fondo d‘Oglio inkl. kleinem Mittagsimbiss“ (Ausflugspaket zusätzlich buchbar)

Frühstück im Hotel. Wer das Ausflugspaket gebucht hat, wird um ca. 11.30 Uhr vom Hotel abgeholt und es erfolgt der Transfer zum Treffpunkt, dem erloschenen Krater Fondo d’Oglio, einer der beiden üppig begrünten Vulkankrater. Sie durchqueren den Pinien- und Eichenwald der Magdalena und erreichen den Aussichtspunkt Belvedere, mit einem unvergesslichen Blick auf den Hafen von Ischia und dem Golf von Neapel. Entlang des Kraters Fondo Ferraio, dessen letzter Ausbruch im Jahre 1301 war, spazieren Sie bergabwärts, begleitet von einem schönen Ausblick auf den Hafen, Campagnano und dem Castello Aragonese, bis nach Fiaiano. Dort erreichen Sie ein gemütliches Lokal, wo Sie sich von der landestypischen Küche verwöhnen lassen dürfen. Nach dem Mittagsimbiss (inklusive) spazieren Sie zurück zu den Pilastri, dem alten Viadukt von Ischia. Die Wanderung ist nicht sehr anstrengend und auch für wenig geübte Wanderer geeignet. Ca 14.30-15.00 Uhr Rücktransfer in Ihr Hotel. Gehzeit ca. 1-2 Stunden. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Ganztagsausflug nach Capri

Frühstück im Hotel. Heute fahren Sie mit dem Bus zum Hafen, um mit der Fähre nach Capri überzusetzen. Diesen buchbaren Zusatzausflug sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die Insel mit ihren schroffen Kalksteinwänden ragt bis zu einer Höhe von 600 m aus dem Meer heraus. In der Stadt Capri beginnt die Rundfahrt, die Sie nach Anacapri führt. Hier besichtigen Sie die Villa San Michele, die der schwedische Arzt und Schriftsteller Axel Munthe erbauen ließ. Von den Augustus-Gärten aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Felsenformation ‚I Faraglioni‘, dem Wahrzeichen Capris. Rückfahrt nach Ischia Abendessen und Übernachtung.

8. Tag: Ischia – Neapel/Italien

Nach dem Frühstück im Hotel heißt es „Abschied nehmen“ von dem wunderschönen Fleckchen Erde „Ischia“.

Programm

1. Tag: Neapel – Ischia/Italien

Nach der Ankunft in Neapel erfolgen der Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung und der Transfer zu Ihrem Hotel auf Ischia. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Tag zur freien Verfügung – Halbtagesausflug „Inselrundfahrt“ (Ausflugspaket zusätzlich buchbar)

Frühstück im Hotel. Im Rahmen des buchbaren Ausflugspaketes sehen Sie heute das ländliche und etwas verborgene Ischia. Von Ischia Porto fahren Sie über Barano, mit Blick auf den schönen Maronti-Strand, zum Aussichtspunkt von Serranan Fontana. Von dort haben Sie einen traumhaften Blick auf das wunderschöne Städtchen Sant’ Angelo. Weiter geht die Fahrt nach Forio und Lacco Ameno, die kleinste und charmanteste Gemeinde auf Ischia. Ein Besuch von Casamicciola Terme rundet den Ausflug ab. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Tag zur freien Verfügung – Halbtagesausflug „Ischia Ponte“ (Ausflugspaket zusätzlich buchbar)

Frühstück im Hotel. Am Vormittag werden Sie bei Teilnahme am Ausflugspaket vom Hotel abgeholt und bis Ischia Ponte gefahren. Bei einem Spaziergang werden Sie den antiken „Borgo“ von Ischia Ponte mit seinen bunten Fischerhäusern, den beeindruckenden Herrenhäusern und den schönen Kirchen besichtigen. Früher hieß Ischia Ponte auch „Borgo di Gelsa“, wegen der zahlreichen Maulbeerbäumen (Gelsi auf italienisch), welche wichtig für die Seidenraupenzucht sind. Im Laufe der Zeit blieb die Struktur des Dorfes mit engen Gassen, noblen Palästen und charakteristischen niedrigen Häusern unverändert. In einer dieser Gassen ist es möglich, die alte Boccia-Bäckerei zu besuchen, die seit etwa 70 Jahren mit ihrem Holzofen Brot nach alten Rezepten herstellt. Unter den vielen Kirchen sticht die Kathedrale Mariä Himmelfahrt hervor. In der Krypta, die mit Fresken der Schule von Giotto geschmückt ist, sind immer noch die Gräber der Adelsfamilien der Insel erhalten. Der Hafen Ischia Ponte blieb auch nach der Eröffnung des Bourbon-Hafens für lange Zeit der Favorit der Ischitaner. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung

Frühstück im Hotel. Genießen Sie den heutigen freien Tag im Hotel oder nutzen Sie ihn für eigene Entdeckungen. Natürlich können Sie sich auch aus zahlreichen Kuranwendungen Ihr persönliches Programm zusammenstellen. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Tag zur freien Verfügung – Ganztagesausflug „Procida – Postkartenidyll auf der kleinen Nachbarinsel inkl. kleinem Mittagsimbiss“ (Ausflugspaket zusätzlich buchbar)

Frühstück im Hotel. Bei diesem Ausflug lernen Sie die verschlafene kleine Insel Procida, an der Sie auf dem Weg nach Ischia vorbei gefahren sind, einmal aus der Nähe kennen. Vom Haupthafen Marina Grande fahren Sie zur alten, hoch gelegenen Festung, der so genannten „Terra Murata“, mit dem ehemaligen Gefängnis. Sie besichtigen die Abteikirche des Erzengels Michael mit ihrem einzigartigen Kellergewölbe, sowie den Katakomben. Anschließend geht es zu Fuß hinab, bis in den malerischen Fischerhafen „Corricella”. Dort schauen Sie sich die typische Architektur der Insel an. Über eine Treppe erreichen Sie wieder Ihren Bus und durchqueren das Inselinnere und sehen schöne Zitronengärten und dunkle Tuffsteinstrände. Ein kurzer Halt erlaubt Ihnen eine Aussicht über die Festung und die Corricella. Danach fahren Sie wieder zum Marina Grande. In einem Lokal mit Aussichtsterrasse wird ein kleiner Mittagsimbiss eingenommen. Von dort erreichen Sie schließlich zu Fuß die Anlegestelle des Bootes für die Rückfahrt nach Ischia am Nachmittag. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung – Halbtagesausflug „Leichte Wanderung bei Fondo d‘Oglio inkl. kleinem Mittagsimbiss“ (Ausflugspaket zusätzlich buchbar)

Frühstück im Hotel. Wer das Ausflugspaket gebucht hat, wird um ca. 11.30 Uhr vom Hotel abgeholt und es erfolgt der Transfer zum Treffpunkt, dem erloschenen Krater Fondo d’Oglio, einer der beiden üppig begrünten Vulkankrater. Sie durchqueren den Pinien- und Eichenwald der Magdalena und erreichen den Aussichtspunkt Belvedere, mit einem unvergesslichen Blick auf den Hafen von Ischia und dem Golf von Neapel. Entlang des Kraters Fondo Ferraio, dessen letzter Ausbruch im Jahre 1301 war, spazieren Sie bergabwärts, begleitet von einem schönen Ausblick auf den Hafen, Campagnano und dem Castello Aragonese, bis nach Fiaiano. Dort erreichen Sie ein gemütliches Lokal, wo Sie sich von der landestypischen Küche verwöhnen lassen dürfen. Nach dem Mittagsimbiss (inklusive) spazieren Sie zurück zu den Pilastri, dem alten Viadukt von Ischia. Die Wanderung ist nicht sehr anstrengend und auch für wenig geübte Wanderer geeignet. Ca 14.30-15.00 Uhr Rücktransfer in Ihr Hotel. Gehzeit ca. 1-2 Stunden. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Tag zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Ganztagsausflug nach Capri

Frühstück im Hotel. Heute fahren Sie mit dem Bus zum Hafen, um mit der Fähre nach Capri überzusetzen. Diesen buchbaren Zusatzausflug sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die Insel mit ihren schroffen Kalksteinwänden ragt bis zu einer Höhe von 600 m aus dem Meer heraus. In der Stadt Capri beginnt die Rundfahrt, die Sie nach Anacapri führt. Hier besichtigen Sie die Villa San Michele, die der schwedische Arzt und Schriftsteller Axel Munthe erbauen ließ. Von den Augustus-Gärten aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Felsenformation ‚I Faraglioni‘, dem Wahrzeichen Capris. Rückfahrt nach Ischia Abendessen und Übernachtung.

8. Tag: Ischia – Neapel/Italien

Nach dem Frühstück im Hotel heißt es „Abschied nehmen“ von dem wunderschönen Fleckchen Erde „Ischia“.

Ihre Reise

Freuen Sie sich auf Ischia, die Hauptinsel der Phlegräischen Inseln. Phlegräisch bedeutet im Altgriechischen soviel wie „brennen“ und gibt einen Hinweis auf ihren Ursprung vor rund 150.000 Jahren durch vulkanische Aktivitäten. Dies hat noch heute Auswirkung auf die heilende Natur tief unter der Erde: Auf Ischia findet man überall Thermalquellen, die berühmteste befindet sich in den Poseidon-Gärten bei Forio. Daneben glänzt Ischia mit dem knapp vor der Küste liegenden Castello Aragonese, feinen Sandstränden und dem sehenswerten Rundhafen mit bezauberndem Rahmen aus Restaurants, Weinkellern und Cafés vor dem kristallblauen Meer. Abgerundet durch unzählige Jachten und Boote, die in der Sonne vor sich hin dümpeln.

Ihr Hotel: Das Hotel San Francesco (Landeskategorie 4 Sterne) liegt in Forio auf der Insel Ischia. Die gute Lage in einer ruhigen Seitenstraße ermöglicht einen erholsamen Urlaub. Dennoch erreicht man mit dem Bus das Zentrum von Forio schnell. Zum Strand sind es ca. 500 m. Das Hotel verfügt über ein Restaurant und eine Bar im Hotel. Zum weiteren Angebot gehören ein Thermalschwimmbad mit schöner Terrasse, Liegestühlen und Sonnenschirmen (kostenlos), sowie ein Hallenthermalbad mit Wellnessbereich. Die hell eingerichteten Zimmer sind mit kostenfreiem WLAN, Flachbildfernseher, Balkon oder Terrasse ausgestattet.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Flug mit Lufthansa von Bremen nach Neapel sowie alle erforderlichen Transfers vor Ort (weitere Flughäfen auf Anfrage ggf. gegen Aufpreis buchbar).

Ihre Abreise
  • Flug mit Lufthansa von Neapel zurück nach Bremen (weitere Flughäfen auf Anfrage ggf. gegen Aufpreis buchbar).

Während der Reise
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • 7 Übernachtungen im Hotel San Francesco (oder vergleichbar) in Forio (Landeskategorie: 4 Sterne)

  • Halbpension im Hotel

  • Informationsmaterial / Reiseführer

  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. Mwst.

Euro

im Doppelzimmer

999

im Einzelzimmer

1.198

Preise zzgl. Touristensteuer i.H.v. derzeit € 3,– pro Person und Nacht (nur vor Ort im Hotel zahlbar).

An- und Abreiseoptionen

Zusätzlich buchbare Bahnfahrt ab/bis Heimatbahnhof (p.P./Strecke) inkl. Sitzplatzreservierung

Bahnfahrt 2. Klasse bis 350 km

50

Bahnfahrt 2. Klasse ab 351 km

75

Bahnfahrt 1. Klasse bis 350 km

95

Bahnfahrt 1. Klasse ab 351 km

150

Transfer zum/vom Schiff erfolgt in Eigenregie

Zusatzleistungen

Ausflugspaket

Ganztagesausflug: „Procida - Postkartenidyll auf der kleinen Nachbarinsel inkl. leichtem Mittagsimbiss“ Halbtagesausflüge: Inselrundfahrt, „Ischia Ponte“, „Leichte Wanderung bei Fondo d‘Oglio inkl. kleinem Mittagsimbiss“; zzgl. ggf. anfallender Eintrittsgelder

229

Zusatzausflug „Capri“

(wetterbedingt)

99

Reisepreise pro Person inkl. Mwst.

Euro

im Doppelzimmer

999

im Einzelzimmer

1.198

Preise zzgl. Touristensteuer i.H.v. derzeit € 3,– pro Person und Nacht (nur vor Ort im Hotel zahlbar).

An- und Abreiseoptionen

Zusätzlich buchbare Bahnfahrt ab/bis Heimatbahnhof (p.P./Strecke) inkl. Sitzplatzreservierung

Bahnfahrt 2. Klasse bis 350 km

50

Bahnfahrt 2. Klasse ab 351 km

75

Bahnfahrt 1. Klasse bis 350 km

95

Bahnfahrt 1. Klasse ab 351 km

150

Transfer zum/vom Schiff erfolgt in Eigenregie

Zusatzleistungen

Ausflugspaket

Ganztagesausflug: „Procida - Postkartenidyll auf der kleinen Nachbarinsel inkl. leichtem Mittagsimbiss“ Halbtagesausflüge: Inselrundfahrt, „Ischia Ponte“, „Leichte Wanderung bei Fondo d‘Oglio inkl. kleinem Mittagsimbiss“; zzgl. ggf. anfallender Eintrittsgelder

229

Zusatzausflug „Capri“

(wetterbedingt)

99

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 28 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die Reise: 25 Personen (bei Nichterreichen bis 2 Wochen vor Reiseantritt ist der Veranstalter berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten.

Reisevermittler: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Reiseveranstalter: mundo Reisen GmbH & Co. KG, Industriestraße 38a, 63150 Heusenstamm.

Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten. Stand 05/21 – alle Angaben ohne Gewähr.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Sitzplatzreservierungen für die Deutsche Bahn: Eine Sitzplatzreservierung ist für Sie bereits in den zusätzlich buchbaren Bahnpreisen enthalten. Diese wird automatisch auf der für Ihre Strecke idealen Reiseverbindung vorgenommen und ist auf dem DB-Ticket, welches Sie mit Ihren Reiseunterlagen erhalten, ersichtlich. Am angegebenen Reisetag können Sie auf der gleichen Strecke auch jeden anderen Zug nutzen. Für eine dann erforderliche Änderung der Sitzplatzreservierung (kostenpflichtig), wenden Sie sich bitte direkt an die Deutsche Bahn.