NWZ Leserreisen Logo
0441 99 88 43 35
leserreisen@nwzmedien.de

Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr

Lambertihof, Markt 22, 26122 Oldenburg

Logo

Alle Ausflüge für Sie inklusive

Dresdner Musikfestspiele

Termine 2022:
09.06 - 12.06
ab775,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Ausflüge inklusiveMusikreise

Reiseverlauf auf einen Blick

1. Tag, Donnerstag, 9. Juni 2022

Anreise und Stadtrundgang

Nach der Ankunft in Dresden beziehen Sie Ihre eleganten Zimmer im Maritim Hotel. Hier lernen Sie Ihre Gästeführerin kennen, die Sie in den nächsten beiden Tagen begleiten wird und Ihnen erste Informationen zum historischen Erlweinspeicher gibt, der zu diesem luxuriösen Maritim Hotel umgebaut wurde. Gemeinsam begeben Sie sich dann auf einen ersten Spaziergang durch das historische Dresden entlang aller wichtigen Sehenswürdigkeiten der barocken Innenstadt. Der Rundgang endet mit einem Abendessen im spätbarocken Ambiente des Coselpalais. Von hier aus genießen Sie einen einzigartigen Blick auf die weltberühmte Frauenkirche und die auf Sandsteinsäulen gestellte kostbarste Kinderputtengruppe des Dresdner Rokoko von G. Knöffel.

2. Tag, Freitag, 10. Juni 2022

Residenzschloss, Frauenkirche & Konzert

Sie genießen ausgiebig das Frühstück und besuchen im Anschluss das Residenzschloss. Es zählt zu den prächtigsten und bedeutendsten Schloss-Bauten der Renaissance in Deutschland. Denn seit 1485 war Dresden ständige Residenz sächsischer Fürsten, Kurfürsten und Könige. Sie besichtigen unter anderem die Räumlichkeiten des Grünen Gewölbes. Bereits 1724 waren die Räume des Grünen Gewölbes für ein exklusives Publikum öffentlich zugänglich - schon damals nur in kleinen Gruppen und, so der Wunsch des Königs, mit sauberer Kleidung. Es ist die Schatzkammer August des Starken, die bewusst auf museale Beschriftungen verzichtet und den Ort dadurch umso authentischer erfahrbar werden lässt. Auf über 200 Quadratmetern erstreckt sich dann der Pretiosensaal, in dem neben den vergoldeten Gefäßen aus Edelsteinen und kostbare Naturalien wie Straußeneiern und Bergkristallen die Porträts der Kurfürsten von Sachsen hängen, die diese Schätze einst erwarben. Zudem besuchen Sie die Königlichen Paraderäume August des Starken, die erst im letzten Jahr wieder zugänglich gemacht wurden. Damit erlebte der 1986 begonnene Wiederaufbau des Dresdner Residenzschlosses seine Krönung. Die repräsentative Raumfolge im Westflügel – vom Kurfürst-König persönlich als zeremonielles Herzstück seiner Residenz konzipiert – führt Sie während des Schlossrundgangs zum Höhepunkt fürstlicher Prachtentfaltung. Danach geht es zur weltbekannten Frauenkirche, einer der eindrucksvollsten und prächtigsten Kirchenbauten der Welt. Bei der Bombardierung im Februar 1945 komplett zerstört, konnten die Ruinen noch bis 2005 als Mahnmal gegen Krieg und Zerstörung besichtigt werden. Mittlerweile präsentiert sich die Frauenkirche wieder im alten Glanz und dient als weltweites Symbol für Frieden und Wiederaufbau. Nach einer Orgelandacht nehmen Sie an einer zentralen Kirchenführung teil, bei der der Kirchraum von einem erfahrenen Kirchenführer von der Kanzel aus erklärt wird. Der Rest des Tages steht für eigene Erkundungen im „Elbflorenz“ zur Verfügung, bevor Sie am Abend anlässlich der Dresdner Musikfestspiele den Kulturpalast besuchen. Das Dresdner Festspielorchester unter der Leitung von David Robertson präsentiert Ihnen Ludwig van Beethovens „Fantasie für Klavier, Chor und Orchester in c-Moll“ und die „Sinfonie Nr. 9 in d-moll“.

3. Tag, Samstag, 11. Juni 2022

Sächsische Schweiz, Schloss Pillnitz & Schiffsfahrt

Auf Ihrem heutigen Tagesausflug erkunden Sie die Schönheiten des Nationalparks Sächsische Schweiz. Das Gebiet wartet mit einer der spektakulärsten Landschaften Deutschlands auf. Soweit das Auge reicht erheben sich rundherum dicht bewaldete Tafelberge und freistehende Sandsteinfelsen. Durch das schluchtenreiche Tal schlängelt sich die Elbe als blaues Band – vorbei an pittoresken Städtchen und gemütlichen Kurorten. Sie besuchen die Burg Stolpen, berühmt geworden durch das tragische Schicksal einer faszinierenden Frau: der Gräfin von Cosel. 49 Jahre lang war die Mätresse August des Starken auf der Burg gefangen. Bei der Führung erfahren Sie mehr über ihren kometenhaften Aufstieg am Hofe des Sachsenkönigs und ihrer lebenslangen Haft auf Stolpe. Weiter geht es zur Bastei, der berühmtesten Felsformation der Sächsischen Schweiz. Weltbekannt ist auch der Blick über das Elbtal auf die Tafelberge der Sächsischen Schweiz bis weit in die benachbarte Landschaft des Lausitzer Berglandes und des Osterzgebirges. Über felsige Wege gelangen Sie über die Basteibrücke zur in den Sandstein gehauenen Felsenburg. Als oberen Zugang zur Felsenburg gab es im Mittelalter nur eine hölzerne Zugbrücke. Die heutige steinerne Brücke ist zu einem Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz geworden. 193 Meter über dem Elbstrom, der unmittelbar zu Ihren Füßen fließt, genießen Sie beim Mittagessen den großartigen Landschaftsausblick. Mit dem Bus geht es am Nachmittag zu Schloss Pillnitz. Es gilt als eine der bedeutendsten chinoisen Schlossanlagen in Europa und diente den sächsischen Königen als Sommerresidenz. Nach dem Rundgang durch die prächtigen Gartenanlagen besteigen Sie eines der Elbschiffe. Entlang der Elbauen, der Schifferkirche „Maria am Wasser“, dem „Blauen Wunder“ und der historischen kleinen Elbschlösser geht es gemächlich bis zurück nach Dresden. In einem der schönsten Gewölbekeller der Stadt werden Sie zum Abendessen erwartet. Hier erleben Sie Geschichte zum Anfassen, während Sie kurfürstlich-sächsisch tafeln. Mägde und Knechte in historischen Gewändern servieren das Essen. Zum Abschluss des Tages darf das Dresdner Trichtertrinken nicht fehlen

4. Tag, Sonntag, 12. Juni 2022

Villenviertel, Schloss Wackerbarth & Heimreise

Sie genießen noch einmal ausgiebig das Frühstücksbuffet, bevor Sie auschecken und per Bus zunächst das Villenviertel Dresdens erkunden. Viele der hochherrschaftlichen Häuser fielen leider dem Krieg zum Opfer, aber die vom Zentrum weiter entfernt liegenden Viertel blieben weitestgehend unzerstört. Danach geht es durch die umliegenden Weinberge und Sie besuchen das Sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth. Bei einer Besichtigung der barocken Schloss- und Gartenanlage mit dem Belvedere erfahren Sie Interessantes über den Weinanbau der Region und wie das Schloss als barockes Kunstwerk gestaltet wurde. Natürlich werden die edlen Weine auch verkostet und ein Imbiss gereicht, bevor Sie die Heimreise antreten.

Ihre Reise

Die Dresdener Musikfestspiele sind eines der größten und renommiertesten Klassik-Festivals in Europa und präsentieren alljährlich ein hochkarätiges Programm von außergewöhnlicher Dichte und Vielfalt. Fulminante Orchesterkonzerte, facettenreiche Kammermusik und gefeierte Solisten machen die Barockstadt so zu einer pulsierenden Festspielstadt.

Verbinden Sie die Konzertbesuche mit einem sommerlichen Rahmenprogramm in Dresden, das bereits seit dem 19. Jahrhundert den klangvollen Beinamen „Elbflorenz“ trägt. Schließlich ist die sächsische Landeshauptstadt ein Synonym für imposante Prachtbauten und Schlösser aus der Barockzeit und auch die königlichen Paraderäume im Residenzschloss wurden erst kürzlich wieder für Besucher zugänglich gemacht.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise

Inklusive Busfahrt im komfortablen Reisebus von Oldenburg nach Dresden.

Ihre Abreise

Inklusive Busfahrt im komfortablen Reisebus von Dresden zurück nach Oldenburg.

Während der Reise
  • Kleines Sektfrühstück auf der Hinreise

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Maritim Hotel Dresden (Kategorie: 4 Sterne Superior)

  • Stadtspaziergang durch die barocke Innenstadt

  • 1 x Abendessen im spätbarocken Coselpalais

  • 90-minütige Führung im Residenzschloss Dresden mit Neuem Grünem Gewölbe und den wieder-eröffneten königlichen Paraderäumen August des Starken

  • Besuch der Frauenkirche mit Orgelandacht

  • Konzertkarte für das Dresdner Festspielorchester unter der Leitung von David Robertson im Kultur- palast anlässlich der Musikfestspiele, PK1

  • Eintritt und Führung in der wiedereröffneten Gemäldegalerie Alte Meister

  • Tagesausflug in die Sächsische Schweiz mit Führung auf Burg Stolpen, Besuch der Bastei mit Mittagessen, Spaziergang im Schlosspark Pillnitz und Schiffsfahrt auf der Elbe

  • 1 x Abendessen im Gewölberestaurant Pulverturm mit Dresdner Trichtertrinken

  • Rundfahrt durch das Dresdner Villenviertel

  • Führung durch Schloss und Park auf dem Sächsischen Staatsweingut Schloss Wackerbarth mit Weinprobe und Canapees

  • Beherbergungssteuer der Stadt Dresden

  • Kompetente Reiseleitung vor Ort

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.:

in Euro

im Doppelzimmer

775

im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

849

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Für diese Reise ist ein vollständiger Corona Impfschutz notwendig und bei Reiseantritt nachzuweisen!

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 28 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 25 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten).

Reisevermittler: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Reiseveranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Straße 17-19, 49074 Osnabrück.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.