NWZ Leserreisen Logo
0441 99 88 43 35
leserreisen@nwzmedien.de

Peterstraße 28-34, 26121 Oldenburg

Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr

Logo

First-Class Hotel direkt am Stadtschloss

Dresden First Class

Termine 2020:
07.04 - 10.04
ab799,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Taxiservice buchbarMusikreiseBustransfer inklusiveReisebegleitung inklusive Frühstück inklusiveAusflüge inklusiveSektempfang inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Programm

1. Tag, Dienstag, 7. April 2020

Oldenburg – Dresden – Abendessen – Oper „Hoffmanns Erzählungen“

Taxi-Service (falls gebucht) zum Hauptbahnhof (Willy-Brand-Platz). Hier beginnt die bequeme Anreise mit einem komfortablen 4-Sterne-plus Bus nach Dresden. Nach der Begrüßung wird Ihnen im Bus ein Frühstück serviert. Die Fahrtroute führt Sie an Hannover, Magdeburg, Halle und Leipzig vorbei nach Dresden. Am Nachmittag beziehen Sie Ihre Zimmer im Luxushotel, direkt gegenüber dem Stadtschloss. Zum frühen Abendessen werden Sie im Hotelrestaurant erwartet. Anschließend sind es nur wenige Schritte vom Hotel zum Theaterplatz. In der Semperoper erleben Sie die fantastische Oper von Jacques Offenbach „Hoffmanns Erzählungen“. Surreal, magisch und irrational sind die Novellen, mit denen Hoffmann zum Protagonisten der deutschen Schauerromantik wurde und in denen Jacques Offenbach eine ideale Inspirationsquelle für seine letzte Oper fand. In „Les Contes d’Hoffmann“ lässt er den Dichter selbst auf der Bühne erscheinen und sich in seinen Erzählungen verfangen, in denen Realität und Imagination verfließen. Wir wünschen Ihnen ein unvergessliches Opernerlebnis in diesen schönen Räumen der Semperoper.

2. Tag, Mittwoch, 8. April 2020

Altstadtrundgang – Orgelandacht in der Frauenkirche – Konzert im Zwinger – Abendessen

Nachdem Sie Ihr Frühstücksbuffet genießen konnten, erkunden Sie die historische Altstadt zu Fuß. Im Rahmen einer Außenbesichtigung führt Sie dieser geführte Spaziergang zu den berühmten Sehenswürdigkeiten wie den Dresdner Zwinger, die Semperoper, die Katholische Hofkirche, das Residenzschloss und den Fürstenzug. Nach diesem Rundgang besuchen Sie die Frauenkirche. Sie werden zur Orgelandacht mit anschließender zentraler Kirchenführung auf reservierten Plätzen erwartet. Heute erstrahlt die Frauenkirche wieder in aller Pracht. Aus dem „Mahnmal gegen den Krieg“ ist ein „Symbol der Versöhnung“ geworden. Erleben Sie die Geschichte des einzigartigen Bauwerks. Am späten Nachmittag ist es nur ein kurzer Spaziergang zum Zwinger. Erleben Sie Walzer im unnachahmlichen Wiener Stil, berauschende Polkas und schmissige Märsche. Mal spitzbübisch und mal schwelgend präsentiert das Dresdner Residenz Orchester ein buntes Programm mit Werken von Johann Strauss bis Franz Lehár. Die charmante Sopranistin nimmt Sie mit auf eine Reise in die Zeit der goldenen Operettenära, voller Wiener Charme und purer Musizierfreude. Seit die Könige in der Dresdner Residenz feierten, spielt Musik im Zwinger sowohl draußen, als auch in den vielen klangvollen Sälen eine große Rolle. Im Dresdner Residenz Orchester spielen die besten Musiker der Stadt. Ein Ensemble der Extra-Klasse, das sich zusammenfand, um im Zwinger die begehrten Galakonzerte zu geben. Sie versprechen angenehme Unterhaltung mit höchstem Anspruch. Etwas anderes lässt der Zwinger auch gar nicht zu. Herzlich Willkommen! Nach diesem Konzerterlebnis geht es zum Abendessen in das historische Gewölberestaurant im Taschenbergpalais. Hier gibt es deftiges aus der Hofküche. Begeben Sie sich auf eine historische Zeitreise im ganz besonderen Ambiente!. Mägde und schmucke Grenadiere tafeln in den verschiedenen Räumlichkeiten. Zauberer, Gaukler und Musikanten sorgen bei ihrem allabendlichen Treiben für gute Stimmung und Unterhaltung.

3.Tag, Donnerstag, 9. April 2020

Ausflug Kamelienblüte in Pillnitz und Bastei – Abendessen – „Die schönsten Opernchöre“ im Kulturpalast

Nach dem Frühstücksbuffet führt Sie ein Ausflug ins Elbsandsteingebirge. Die erste Station ist die Schlossanlage in Pillnitz. Direkt an der Elbe, liegt Schloss und Park Pillnitz, die bedeutendste chinoise Schlossanlage Europas. Das außergewöhnliche Ensemble aus Architektur und Gartenkunst liegt vor den Weinbergen harmonisch eingefügt in die Flusslandschaft des Elbtals. Sie unternehmen einen Spaziergang zum Berg- und Wasserpalais, welches August der Starke nach Plänen des Barockarchitekten Pöppelmann errichten ließ. Nach der Außenbesichtigung dieser beiden Schlösser sind unsere Ziele die Orangerie und das in neuer Pracht erstandene Palmenhaus. Hier locken exotische Kostbarkeiten zum Begutachten. Die drei Abschnitte des Palmenhauses wurden als Schauanlage für Warm- und Kalthauspflanzen eingerichtet. Unser Hauptziel ist jedoch der Besuch der Kamelie. Mittlerweile hat die über 200 Jahre alte Kamelie eine Höhe von 8,60 m und einen Durchmesser von fast 11 m. Während der Blütezeit von Mitte Februar bis April trägt sie Zehntausende glockenförmige und karminrote Blüten. Ableger der Pillnitzer Kamelie werden jedes Jahr in begrenzter Zahl während der Blütezeit verkauft, dann ist ein Besuch besonders lohnend. Nach diesem Aufenthalt ist das nächste Ziel die Bastei. Sie haben Gelegenheit sich an der schönen Aussicht zu erfreuen. Die Bastei ist die Älteste und berühmteste Touristenattraktion der Sächsischen Schweiz. Der am weitesten zur Elbe vorspringende schmale Felsrücken ist die eigentliche Bastei. Auf dem Basteiaussichtsfelsen stehend blickt man hinunter auf die Elbe zwischen Lilienstein und Königstein und erkennt den Kontrast zwischen dem steilen Prallhang bei Niederrathen und den sanft ansteigenden Hügeln bei Oberrathen. Links blickend sieht man die Basteibrücke mit ihrem Felsmassiv. Die heute bestehende Sandsteinbrücke überspannt mit 7 Bögen die 40 m tiefe Schlucht, Mardertelle genannt. Bei klarem Wetter genießt man eine herrliche Fernsicht. Nach diesem Naturschauspiel, Rückfahrt nach Dresden.

Zum Abendessen werden Sie in einem historischen Gewölberestaurant erwartet. Auf der Speisekarte stehen Köstlichkeiten aus der Hofküche. In den geschichtsträchtigen Gewölben, wo einst das Schießpulver lagerte, geht es auch heute noch explosiv zu. Anschließend geht es zum Kulturpalast.

Aida, Carmen und Nabucco – was wäre das Musiktheater ohne die großen Choropern? „Die schönsten Opernchöre“ bieten die Gelegenheit, die berühmtesten Passagen an einem Abend zu genießen und in die Welt der Meisteropern von Verdi, Bizet, Wagner und vielen anderen einzutauchen. Seit 2004 feiern der K&K Opernchor und die K&K Philharmoniker mit diesem Programm große Erfolge auf den Bühnen Europas. Schon nach den ersten Takten springt der Funke auf das Publikum über. Einen emotionalen Höhepunkt bildet zweifelsfrei die wohl bekannteste Chorstelle überhaupt, der Gefangenenchor aus Giuseppe Verdis Monumentaloper Nabucco.

4. Tag, Freitag, 10. April 2020

Stadtrundfahrt – Heimreise

Am Vormittag erleben Sie das faszinierende und vielfältige Dresden bei einer Stadtrundfahrt. Lernen Sie den Großen Garten, die Villenviertel Blasewitz und Loschwitz im Osten der Stadt und natürlich die bekannte Brücke „Blaues Wunder“ näher kennen. Genießen Sie die Aussicht auf die Elbauen der Stadt, die drei Elbschlösser und die Schwebebahn. Sie besuchen Pfunds Molkerei und bewundern diesen einzigartigen Milchladen, den schönsten der Welt. Wir laden Sie ein zur Käseverkostung. Ein Schlemmerteller mit ausgewählten ostdeutschen und internationalen Spezialitäten aus Kuh-und Ziegenmilch, dazu Baguette und ein Glas Wein. Nach diesem Mittagsimbiss wird die Heimreise angetreten. Nach Ihrer Rückkehr in Oldenburg am Hauptbahnhof, erfolgt der Taxi-Service (falls gebucht) nach Hause.

Ihre Reise

Lernen Sie die besonders harmonische Mischung aus Kunst, Kultur und landschaftlicher Schönheit, die den Reiz Dresdens ausmacht, während dieser Reise kennen. Abwechslungsreiche Abendprogramme werden Sie begeistern: Ein Konzert „Walzerträume“ im Wallpavillon im Zwinger und die fantastische Oper von Jacques Offenbach „Hoffmanns Erzählungen“ in der Semperoper. Ein weiterer Höhepunkt ist ein Konzert im Kulturpalast „Die schönsten Opernchöre“. Sie unternehmen einen Ausflug nach Pillnitz, dort können Sie sich im Schlosspark selbst ein Bild von der Blütenpracht der Kamelie machen. Die Blütezeit ist von Mitte Februar bis Mitte April. Im Rahmen der Altstadtführung erleben Sie in der Frauenkirche eine Orgelandacht.

„Dresden hat mir große Freude gemacht, und meine Lust, an Kunst zu denken, wieder belebt. Es ist ein unglaublicher Schatz aller Art an diesem schönen Orte.“ Ein so positives Resümee zog kein Geringerer als Johann Wolfgang von Goethe, nachdem er bereits zum vierten Mal in Dresden geweilt und wiederholt die Kunstsammlungen und die Gemäldegalerie besucht hatte.

Mit dem Beginn der Regentschaft von August dem Starken begann in Dresden eine rege Bautätigkeit, welche die Stadt zur Perle an der Elbe werden ließ und durch öffentlich zugängliche Museen zu einem Vorbild wurde. Die großen Sammlungen der Stadt entwickelten sich zu den reichsten und größten Europas und wurden auch in den folgenden Jahren von den herrschenden Königen beständig komplettiert. Eindrucksvolle Zeugen des Dresdner Barock sind heute noch der Zwinger, das Taschenbergpalais, das Japanische Palais und die Frauenkirche. Einen weiteren architektonischen Höhepunkt bildet der Klassizismus mit der Schinkelschen Wache am Theaterplatz sowie die Gemäldegalerie und das Opernhaus Gottfried Sempers, die im Stil des Historismus entstanden.

Ihr Hotel: Das First-Class Hyperion Hotel Dresden am Schloss liegt im Herzen der historischen Altstadt, umringt von zahlreichen Bauwerken der späten barocken Architektur. Die berühmte Dresdner Frauenkirche, die Semperoper und der Zwinger sind nur wenige Gehminuten entfernt. Das gegenüberliegende Dresdner Residenzschloss lädt Kunst- und Geschichtsinteressierte zum Verweilen ein. Der Neumarkt wird bestimmt durch seine große Auswahl an Restaurants. Die eleganten Zimmer sind auf Komfort und Stil, mit state-of-the-art Technologie und allen Dienstleistungen und Annehmlichkeiten, die Sie benötigen, wie beispielsweise kostenfreiem Internetzugang konzipiert. Zimmerausstattung: Flachbild-TV, Kaffee-/Teezubehör sowie eine Auswahl an Kissen. Zu einem angenehmen Aufenthalt tragen auch Bademäntel und Hausschuhe bei. Die Duschen Sind ebenerdig begehbar.

Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet bietet eine breite Palette von Möglichkeiten, um sich für den Tag mit Energie zu versorgen.

Der große Wellness und Fitnessbereich Pürovel Spa & Sport Dresden verfügt über einen Fitnessraum mit hochmodernen Technogym Geräten, eine finnische Sauna sowie eine Biosauna. Das aus dem 15. Jahrhundert stammende Kellergewölbe wurde in den Bau des Ruheraums mit einbezogen und stellt einen einmalig beruhigenden und harmonischen Rückzugsort dar

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Busfahrt im 4-Sterne Fernreisebus ab Oldenburg nach Dresden

  • Frühstück nach Abreise im Bus

Ihre Abreise
  • Busfahrt im 4-Sterne Fernreisebus zurück nach Oldenburg

Während der Reise
  • 3 Übernachtungen und Frühstücksbuffet im First Class Hotel HYPERION Dresden am Schloss

  • 3 Abendessen (3-Gang-Menü)

  • Sektempfang für unsere Leser auf Einladung der Reisebegleitung

  • Oper „Hoffmanns Erzählungen“ 1. Platzgruppe (im Wert von € 85,-)

  • Konzert „Walzerträume“ im Zwinger (im Wert von € 42,-)

  • Konzert „Die schönsten Opernchöre“ 1. Platzgruppe im Wert von € 95,-)

  • Ausflug Elbsandsteingebirge

  • Eintritt Schlosspark Pillnitz

  • Orgelandacht in der Frauenkirche auf reservierten Plätzen

  • Stadtrundgang und -rundfahrt in Dresden

  • 1 Mittagsimbiss (Käseverkostung)

  • Beherbergungssteuer in Dresden

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

799,-

im Einzelzimmer

1.049,-

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service zum/vom ZOB Oldenburg

15,-

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 35 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt, sind wir berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Stand 09/19 - alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie für nur € 15,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Oldenburg und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.