NWZ Leserreisen Logo
0441 99 88 43 35
leserreisen@nwzmedien.de

Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr

Lambertihof, Markt 22, 26122 Oldenburg

Logo

Alle Ausflüge inklusive

Alle Wege führen nach ... Trier

Termine 2022:
28.06 - 03.07
ab999,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Reisebegleitung inklusive Ausflüge inklusiveGepäckservice inklusiveSektempfang inklusiveBustransfer inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

1. Tag, Dienstag, 28. Juni 2022

Anreise nach Trier – Stadtrundgang „Togaführung“, Typisches „Römermahl“

Anreise wie ausgeschrieben nach Trier. Ihr Hotel ist wunderbar in der schönen Altstadt gelegen und bietet einen hervorragenden Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungen. Gleich am ersten Tag können Sie sich auf einen inkludierten Ausflug freuen: Sie unternehmen eine Togaführung und sehen u.a. die Porta Nigra, den Dom, die Konstantinbasilika und die Kaiserthermen.

Die Togaführung:

Das Römische Reich – untergegangen? Die Antike – lange vorbei? Mag sein. Aber in Trier trifft man sie dennoch: waschechte Römerinnen und Römer, die die Stadt noch als Augusta Treverorum kennengelernt haben, die bei der Regierungszeit Konstantins und der Entstehung seiner imperialen Großbauprojekte wie Dom, Basilika und Kaiserthermen dabei waren.

Einige von ihnen hatten Verbindungen zum Kaiserhaus, andere arbeiteten als einfache römische Bürger in der Stadt der Städte. Und niemand könnte den Stolz und den Glanz der damaligen Zeit besser beschreiben, enthusiastischer feiern und authentischer vor dem inneren Auge auferstehen lassen als sie. Folgen Sie Ihre römischen Stadtführer auf dem Weg durch die Stadt. Lassen Sie sich die Basilika und weitere Bauwerke erklären. Und lassen Sie sich von antiken Augenzeugen berichten, wie viel Rom noch heute in unserem Alltag steckt.

Am Ende des Tages sind Sie um viele Eindrücke reicher und haben gewiss guten Appetit bekommen. Freuen Sie sich im Anschluss an die Tour auf ein Abendessen im Restaurant zum Domstein mit original römischen Gerichten nach dem Kochbuch des Marcus Gavius Apicius (*um 25 v. Chr.; † 42 v. Chr.). Ein römischer Feinschmecker aus der Region des heutigen Kölns und vermutlich Autor des ältesten erhaltenen römischen Kochbuchs.

2. Tag, Mittwoch, 29. Juni 2022

Zeit zur freien Verfügung

Nach dem gestrigen Tag sind Sie in Sachen Trier bestimmt gut bewandert. Vielleicht haben Sie einen Ort, ein Denkmal, ein hübsches Café gesehen, dass Sie heute unbedingt auf eigene faust entdecken möchten. Oder aber Sie unternehmen individuell einen Ausflug in die Umgebung. Ihre Reiseleitung ist Ihnen bei der Tagesplanung sicher gern behilflich.

3. Tag, Donnerstag, 30. Juni 2022

Ausflug nach Bernkastel-Kues mit Schiffsfahrt auf der Mosel

Heute erwartet Sie ein typischer Moselausflug, der einfach ein „Muss“ in dieser Region ist. Zu Fuß spazieren Sie gemütlich zum Anleger der Stadt Trier und begeben sich auf eine Schiffsfahrt (ca. 4 Std) ins bezaubernde Bernkastel-Kues. Die Mosel ist ein besonders sanfter Fluss, graziös geschwungen, mit herrlichen Ortschaften entlang der Ufer. Genießen Sie von Deck aus die malerischen Landschaften des Moseltals und beobachten Sie das Leben und Treiben am Fluss. Das Mittagessen nehmen Sie an Bord ein, während die Landschaft langsam an Ihnen vorbeizieht. Ihr Ziel Bernkastel-Kues ist ein wahres Kleinod an der Mosel. Klein und fein, trägt es trotzdem einen so großen Beinamen wie „Internationale Stadt der Rebe und des Weines“. Doch Bernkastel hat noch mehr zu bieten als „nur“ Wein: Sie besuchen eine Stadt, in der ebenfalls die Römer ihre Spuren hinterließen und wo der berühmte Gelehrte Nikolaus von Kues geboren wurde. Schlendern Sie über den wunderschönen Marktplatz, vorbei an stolzen Fachwerkhäusern und erstaunlichen Brunnenanlagen. Neben einem inkludierten Stadtrundgang können Sie auch Zeit zur freien Verfügung nutzen. Den Tag beschließen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen in Ihrem Hotelrestaurant.

4. Tag, Freitag, 1. Juli 2022

Winzerführung mit Weinprobe

Was unterscheidet die Rieslingtraube von der Bacchustraube? Was macht die besondere Herausforderung der moseleigenen Steillagen aus? Welche Eigenschaften hat der hiesige Devonschiefer, welche Erziehungsarten gibt es und was hat der Winzer beim An- und Ausbau des Weines zu beachten? „Erlaufen“ Sie sich mit einem Winzer die größte Rieslingsanbaufläche und das größte Steillagenweinbaugebiet der Welt.

In Trier ist das in gerade einmal einer Stunde möglich, denn der Weinkulturpfad stellt die ganze Fülle des Anbaugebiets Mosel auf gerade einmal 1,6  Kilometern dar. Danach geht es zum Praxistest in eine nahe gelegene Weinstube. Wir können Ihnen versichern: Mit so viel neu erworbenem Hintergrundwissen ist auch der Weingenuss ein neu erlebter! Im Weingut Deutschherrenhof warten gleich sechs Weine auf Ihr Urteil und einen kleinen Snack gibt es ebenso.

5. Tag, Samstag, 2. Juli 2022

Ausflug nach Luxemburg

Hier in der Hauptstadt des gleichnamigen Landes unternehmen Sie eine weitere Stadtführung und erleben warum Sie laut Untersuchungen eine Stadt mit der höchsten Lebensqualität der Welt ist. Kultur und Politik prägen die Stadt im Petruss-Tal und auch in der EU spielt sie eine zentrale Rolle, denn der Sitz des Europäischen Gerichtshofs und des Europäischen Rechnungshofs befinden sich hier. Erleben Sie die historische und kulturelle Vielfalt der Stadt, welche mit malerischen Plätzen, urigen Altstadtgassen und prachtvollen Boulevards verzaubert.

6. Tag, Sonntag, 3. Juli 2022

Trier – Heimreise

Nach dem Frühstück erfolgt heute die Heimreise wie ausgeschrieben.

Ihre Reise

„In vino veritas“ sagten schon die Römer, Schiller meinte dazu etwas freier: „Der Wein erfindet nichts, er schwatzt’s nur aus!“ Wie auch immer man es formulieren mag, der Wein, die damit verbundene Atmosphäre und erzeugte Stimmung waren seit jeher Thema der Philosophie – zahlreiche Dichter widmeten dem Tropfen ihre Verse – der Kunst, vielleicht kennen Sie z.B. das Ölgemälde „Herr und Dame beim Wein“ von Jan Vermeer, verankert in Religion, Kultur ... Kurz in der Geschichte. Und wem haben wir die Kultivierung oder eher die Verankerung der Weinkultur hierzulande zu verdanken? Klar, den Römern. Die von den Griechen und Etruskern übernommene Weinkultur verbreiteten die Römer im Zuge der Eroberung Germaniens im deutschsprachigen Raum, wovon römische Weindenkmäler an der Mosel noch heute zeugen. Die Römische Weinstraße zum Beispiel ist ein Urlaubsgebiet an der Mosel in Rheinland-Pfalz. Sie folgt zum Teil den alten römischen Versorgungsstraßen, die parallel zum Fluss angelegt waren, und beginnt wenige Flusskilometer abwärts von Trier. Aber genug der vielen Worte – all das hat uns dazu angeregt, eine Tour in die älteste Stadt Deutschlands und zu den umliegenden Moselschönheiten zu unternehmen. Ein Ausflug auf den Spuren der Römer und großer Geschichte. Möchten Sie uns begleiten?

Ihr Hotel:

Im Herzen der ältesten Stadt Deutschlands gelegen, vereint das Hotel Park Plaza Trier (Landeskategorie: 4 Sterne Superior) modernes Ambiente mit römischen Elementen. Das Hotel bietet seinen Gästen herausragende Perfektion und Gastlichkeit. In den 142 großzügig und modern eingerichteten Komfort- und Superior-Zimmern sowie 8 eleganten Suiten erwartet Sie behaglicher Wohnkomfort. Dekoriert mit einem römischen Ausgrabungsstück, verfügt jedes der stilvollen Zimmer über einen Arbeitstisch, Telefon, TV, Mini-Bar, Safe, Klimaanlage sowie Internetanschluss (WLAN / LAN). Im à la carte Restaurant Plaza Grill kommt ausschließlich ausgesuchte Produktqualität auf den Tisch. Besonders schön im Sommer: der mediterrane Innenhof. In der Lounge-Bar zaubern römische Mosaike eine besondere Atmosphäre und machen delikate Snacks, ausgezeichnete Weine und heimische Biere sowie ausgesuchte Cocktail-Kreationen zu einem unvergleichlichen Genuss.

Mit der Vielfalt einer römischen Therme erwartet Sie der Wellnessbereich Relaxarium sowie der Beautybereich. Sauna, römisches Dampfbad, Laconium, Eisgrotte u.v.m. sorgen ebenso für Entspannung wie Massage- und Kosmetik-Anwendungen (gegen Gebühr). Bauen Sie Stress ab im Fitnessraum und betätigen Sie sich sportlich auf Fahrradergometer, Crosstrainer und Laufband.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Busfahrt von Oldenburg nach Trier (Umsteigeverbindungen möglich) sowie alle erforderlichen Transfers vor Ort.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen, behalten wir uns eine alternative Anreise vor. Bitte beachten Sie, dass es sich um Umsteigeverbindungen handeln kann.

Ihre Abreise
  • Busfahrt von Trier nach Oldenburg (Umsteigeverbindungen möglich) sowie alle erforderlichen Transfers vor Ort.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen, behalten wir uns eine alternative Abreise vor. Bitte beachten Sie, dass es sich um Umsteigeverbindungen handeln kann.

Während der Reise
  • 5 Übernachtungen im Hotel Park Plaza (Landeskategorie: 4 Sterne Superior) mit umfangreichem Frühstück

  • Gepäck-Service im Hotel (1 Gepäckstück p.P.)

  • Sektempfang im Hotel

  • 1x Abendessen im Hotel

  • Schiffsfahrt mit Mittagessen auf der Mosel von Trier nach Bernkastel-­Kues mit Stadtbesichtigung

  • Stadtbesichtigung Trier in Form einer Togaführung

  • 1 x Abendessen in Form eines Römermahls im Restaurant zum Domstein inkl. 1 Getränk nach Wahl (Mineralwasser 0,25l, Cola, Limo 0,3l, Saft 0,3l, Fass-Bier 0,4l, 1 Glas Rot- oder Weißwein 0,2l)

  • Winzerführung ca. 1 Std. mit Wanderung über den Wein- und Kulturlehrpfad mit Weinprobe

  • Tagesausflug nach Luxemburg inkl. Stadtführung

  • Kulturabgabe Trier

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Komfort-Doppelzimmer

999

im Komfort-Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

1.199

Superior Zimmer gegen Aufpreis auf Anfrage buchbar. Preise zzgl. Eintrittsgelder in Höhe von ca. € 15,– p.P., vor Ort zahlbar.

An- und Abreiseoptionen

Taxiservice ab/bis Haustür

18

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Für diese Reise ist ein vollständiger Corona Impfschutz (inkl. Booster Impfung) erforderlich und bei Reiseantritt nachzuweisen!

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 20 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie ab nur € 28,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Oldenburg und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.