Ars Mundi Logo
0441 99 88 43 35
leserreisen@nwzmedien.de
Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr

Logo

Gala-Abend des Zirkusfestivals inklusive

44. Internationales Zirkusfestival – Manege frei in Monte Carlo!

Termine 2020:
20.01 - 23.01
ab1.890,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Reisebegleitung inklusive Flug inklusiveAusflüge inklusiveFrühstück inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Programm

1. Tag, Montag, 20. Januar 2020
Anreise – Nizza – Monte Carlo

Taxi-Service (falls gebucht) zum ZOB Oldenburg. Mit dem Bustransfer nach Bremen und dem Flug ins südfranzösische Nizza am Vormittag startet diese Leserreise der besonderen Art. Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zum luxuriösen Hotel in Monaco. Während der Fahrt bieten sich traumhafte Panoramen entlang der Küste. Nach dem Check-in in Monte Carlo, dem Stadtteil von Monaco, der für sein Spielkasino und die große Präsenz von Prominenten bekannt ist, steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Am frühen Abend treffen Sie sich zum Begrüßungscocktail in der Hotellobby. Eine gute Gelegenheit die Mitreisenden kennenzulernen und das Programm der nächsten Tage zu besprechen.

2. Tag, Dienstag, 21. Januar 2020
Zirkusfestival

Das kleine Fürstentum Monaco liegt von Frankreich umschlossen direkt am Meer, etwa 30 Kilometer von Nizza entfernt. Und trotz seiner geringen Größe hat Monaco bedeutende kulturelle Schätze zu bieten, wie die heutige Stadtführung offenbart. Sehenswert sind unter anderem der Prachtbau der Oper mit dem Salle Garnier, der 1878 als Erweiterung des Kasinos errichtet wurde, oder das im Jahr 1889 von Fürst Albert I. gegründete Ozeanographische Museum: Ursprünglich als Ausstellungsort für die Fund­stücke der fürstlichen Expeditionen geplant, wurde es seit 1957 unter der Direktion Jacques-Yves Cousteaus um ein ambitioniertes Forschungsinstitut für Meereskunde erweitert. Heutzutage wartet es mit beeindruckenden Aquarien auf. Nach der Stadtführung ist für Sie im nahegelegenen Restaurant Café de Paris eine lange Tafel zum gemeinsamen Mittagessen reserviert. Anschließend steht der Nachmittag zur freien Verfügung – Zeit, die Stadt nach Belieben auf eigene Faust zu erkunden, denn im Reisepreis ist eine Tageskarte für den Stadtbus enthalten, der direkt vor dem Hotel hält. Einen Besuch wert ist zum Beispiel der Exotische Garten, der Tausende Kakteen und Sukkulenten beherbergt, die teilweise imposant in die Höhe wachsen. Im Exotischen Garten befindet sich auch die Grotte des Observatoriums, die mit einer Fülle an Tropfsteinen aufwartet. Oder versuchen Sie Ihr Glück in einem der bekanntesten Kasinos der Welt, der Spielbank von Monte Carlo. Doch wohin Besucher sich auch wenden – während der Reise ist Monaco besonders lebendig. Gut gestärkt geht es am frühen Abend mit dem Stadtbus zum Festivalzelt. Es bleibt genügend Zeit für einen Bummel über das Zirkusgelände, bevor um 20 Uhr die Galavorstellung des 44. Zirkusfestivals Monte Carlo mit der Preisübergabe startet. Das Festival wurde 1974 von Fürst Rainier III. von Monaco initiiert und hat sich seitdem zum bekanntesten Zirkusfestival der Welt entwickelt. Prinzessin Stéphanie von Monaco, die seit ihrer Kindheit vom Zirkus fasziniert ist und sich stark für den Erhalt dieser Kunst engagiert, ist maßgeblich an der Konzeption und Organisation der Shows beteiligt und selbstverständlich mit ihrer Familie bei der Galavorstellung anwesend. Höhepunkt des Festivals ist die Preisverleihung, bei der die besten Künstler für ihre atemberaubenden Auftritte den Goldenen und den Silbernen Clown 2020 von der Fürstenfamilie persönlich überreicht bekommen.

3. Tag, Mittwoch, 22. Januar 2020
Tag zur freien Verfügung

Ob individuelle Entdeckungen oder Entspannung im Hotel: Nach dem gestrigen langen Zirkusabend steht der Tag ganz zu Ihrer freien Verfügung. Mondän, luxuriös, außergewöhnlich: So lässt sich die besondere Atmosphäre Monacos in wenigen Worten zusammenfassen. Nicht umsonst haben zahlreiche Stars und Sternchen des internationalen Jetsets das Fürstentum zu ihrem Heimatdomizil auserkoren. Denn neben steuerlichen Vorteilen ist es vor allem die traumhafte Lage am Mittelmeer, nicht weit entfernt von den imposanten Alpen im französischen Hinterland, die Monaco zu einem kleinen Paradies macht. Und das alles lässt sich heute auf eigene Faust bestens erkunden. Besonders im wohl bekanntesten Stadtteil des Fürstentums, in Monte Carlo, gibt es eine ganze Reihe bedeutender Sehenswürdigkeiten. Am Casino vorbei führt einmal im Jahr für gewöhnlich auch die vielleicht legendärste Formel-1-Strecke der Welt, der Circuit de Monaco. Die Rennpiste verläuft dabei auch durch einen lang gezogenen Tunnel, über dem Ihr Hotel thront, zum berühmten Yachthafen Port Hercule im Bezirk La Condamine. Bekannt ist Monaco aber vor allem für zwei imposante Bauten im Stadtteil Monaco-Ville: zum einen für den Fürstenpalast, von dem aus die Fürstenfamilie der Grimaldis die Geschicke Monacos lenkt, sowie für das Ozeanographische Museum. Eventuell statten Sie dem Haus einen Besuch ab. Am Abend treffen Sie sich zum gemeinsamen Abendessen und lassen den Tag Revue passieren

4. Tag, Donnerstag, 23. Januar 2020
Monte Carlo – Nizza – Rückreise

Am Vormittag checken Sie aus dem Hotel aus und fahren nach Nizza. Der Rückflug nach Deutschland ist erst am frühen Abend geplant, so dass Ihnen noch genügend Zeit für einen Besuch in der südfranzösischen Stadt bleibt. Zu Beginn stehen ein geführter Stadtrundgang und anschließend ein Mittagessen in einer typischen Brasserie auf dem Programm. Die Eleganz Nizzas wird weltweit gerühmt. Besonders entlang der Strandpromenade, die von Luxushotels und kleinen Restaurants gesäumt wird, zeigt sich der ganze Charme der Stadt. Im Anschluss statten Sie noch dem Musée Matisse einen Besuch ab. Henri Matisse gilt als Wegbereiter der Klassischen Moderne. Im gut sortierten Museumsshop finden Sie eventuell noch ein Mitbringsel für Ihre Lieben zu Hause. Von dort fahren Sie direkt zum Flughafen, von wo Ihr Rückflug nach Bremen startet. Bustransfer zurück nach Oldenburg und Taxi-Service (falls gebucht) nach Hause.

Das Chapiteau Espace Fontvieille
Das Chapiteau Espace ist das Zelt, in dem das berühmteste Zirkusfestival der Welt seit 1995 veranstaltet wird. Direkt am Meer ist es im Stadtbezirk Fontvieille erbaut, der im Süden von Monaco durch künstliche Landgewinnung entstanden ist und seitdem den jüngsten Teil des Kleinstaates bildet. Das Zelt hat eine Größe von 2.000 Quadratmetern und einen Durchmesser von 49 Metern. Im Block A sitzt traditionell die Fürstenfamilie, die die Galavorstellung natürlich nicht verpasst und persönlich die Goldenen und Silbernen Clowns – die begehrtesten Preise der Zirkuskunst – an die Artisten überreicht. Seit 2002 werden auch Bronzene Clowns vergeben.

Ein Wort in eigener Sache
Die Fürstenloge befindet sich in Sektor A, mittig, direkt an der Manege. Für den Gala-Abend stehen Karten der gehobenen Kategorie in Sektor B zur Verfügung.

Ihre Reise

Jedes Jahr im Januar, wenn das berühmteste Zirkusfestival der Welt im Chapiteau von Monte Carlo seine Pforten öffnet, zeigt sich das Fürstentum von seiner aufregenden Seite. Höhepunkt des bunten Treibens ist zweifellos die Verleihung des Goldenen und Silbernen Clowns, dem Oscar der Zirkuswelt. Überreicht wird der begehrte Preis durch Prinzessin Stéphanie von Monaco, die seit 2005 dem renommierten Zirkusfestival als Präsidentin vorsteht und auch maßgeblich an der Konzeption beteiligt ist.

Ins Leben gerufen wurde das Festival im Jahr 1974 von ihrem Vater, dem damaligen Fürsten Rainier III. von Monaco. Seien Sie mit dabei, wenn die Crème de la Crème der Zirkuskunst ihr Können präsentiert. Auf dieser Reise lässt sich das bunte Treiben sogar in adeliger Gesellschaft bewundern. Denn auf Plätzen der gehobenen Kategorie für die Galavorstellung des Zirkusfestivals sind Sie hautnah dabei, wenn die Grimaldis persönlich die besten Künstler auszeichnen. Die Reise führt zudem nach Nizza, wo ein geführter Stadtrundgang auf dem Programm steht. Zu guter Letzt besuchen Sie das Musée Matisse.

Hotel Fairmont in Monte Carlo: Im Herzen des Fürstentums, in der Nähe des legendären Kasinos gelegen, ist das Fairmont Monte Carlo (Landeskategorie: 4 Sterne Plus) mit über 600 Zimmern und Suiten eines der größten Hotels in Europa.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Bustransfer von Oldenburg nach Bremen

  • Linienflüge mit Lufthansa oder einer renommierten Partnerfluggesellschaft ab Bremen nach Nizza in der Economy Class (Umsteigeverbindungen)

Ihre Abreise
  • Linienflüge mit Lufthansa oder einer renommierten Partnerfluggesellschaft von Nizza zurück nach Bremen in der Economy Class (Umsteigeverbindungen)

  • Bustransfer nach Oldenburg

Während der Reise
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Fairmont Monte Carlo (Landeskategorie: 4 Sterne Plus)

  • Begrüßungscocktail im Hotel Fairmont

  • Geführte Stadtbesichtigung zu Fuß und per Bus von Monaco, Dauer ca. 4 Stunden

  • Gemeinsames Mittagessen an Tag 2 im Restaurant Café de Paris, begleitende Getränke inklusive

  • Tageskarten Stadtbus am 21. und 22.01.2020

  • Eintrittskarte für den Gala-Abend des Zirkusfestivals am 21.01.2020

  • Besuch in Nizza mit geführtem Stadtrundgang und

  • Besuch und Führung im Musée Matisse, gemeinsames Mittagessen, begleitende Getränke inklusive

  • Abschieds-Abendessen, begleitende Getränke inklusive

  • Alle im Programm genannten Besichtigungen, Führungen und Eintrittsgelder

  • Reiseführer

  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

  • Reisebegleitung ab/bis Deutschland

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

1.890,-

im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

2.290,-

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service ab/bis Haustür zum/vom ZOB Oldenburg

15,-

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Auf dieser Reise begleitet Sie Beate Schweers: Durch ihr Hobby der Akrobatik kam Beate Schweers einst zu Ihrem Beruf. Denn sie arbeitet als selbständige Zirkuspädagogin im Kinder- und Jugendzirkus. Begeistert erzählt sie von den „Kleinen“, die nach ein paar Tagen Übung bemerkenswerte Kunststücke fertigbringen, und natürlich den glänzenden Kinderaugen! Das Zirkusfestival von Monte Carlo kennt die Expertin bereits von früheren Reisen. Für sie gehört das Spektakel zu den Höhepunkten des Jahres. Sollte es zu Veränderungen kommen, wird die Reisebegleitung von einem anderen kompetenten Mitglied des Reisebegleiter-Teams übernommen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 20 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstr. 20, 28195 Bremen

Stand 05/19 - alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie für nur € 15,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Oldenburg und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.